Tagung zu Megatrends in der Kunststoffbranche

Zehn Jahre Kunststoff Netzwerk Franken

Im Jahr 2003 von neun Unternehmen aus dem nordbayerischen Raum gegründet, hat sich das Kunststoff Netzwerk Franken zu einer erfolgreichen Plattform für den technologischen Austausch der Kunststoffbranche entwickelt. In der Zwischenzeit engagieren sich laut Mitgliederliste mehr als 170 Unternehmen. Diese kommen nicht nur aus Bayern, sondern sind über ganz Deutschland verteilt, einige sind Österreich, Schweiz oder den Niederlanden beheimatet.

Nach 10 Jahren Arbeit, in denen das Netzwerk mehrfach vom Bundeswirtschaftsministerium für seine Aktivitäten ausgezeichnet wurde, haben sich die Verantwortlichen des KNF entschlossen, weniger auf das Vergangene zurück zu blicken, sondern einen Blick in die Zukunft der Kunststoffbranche zu wagen. Die Tagung "Megatrends in der Kunststoffbranche" am 24. und 25. September 2013 in der Stadthalle in Kulmbach ist fokussiert auf Innovationen in der Kunststoffbranche und soll einen Ausblick auf das, was Verarbeiter und Anwender in Zukunft erwartet, geben. Die Referenten spannen einen Bogen von Werkstoffthemen über die Verarbeitung bis zum Recycling. Gesellschaftliche und technologische Trends und ihre Auswirkungen auf dem Kunststoffmarkt werden ebenso thematisiert, wie Auswirkungen des demografischen Wandels auf das Thema Fachkräftesicherung. Trends in der Kunststofftechnik vom CAD über die Spritzgießsimulation bis hin zur Werkzeuginstandhaltung und Automatisierung spannen einen umfassenden Bogen über die Wertschöpfungskette der Kunststoffverarbeitung.

Die Tagung richtet sich an Entscheidungsträger, Produktionsverantwortliche, kurz an alle Führungskräfte, die die Gelegenheit nutzen möchten, einen Ausblick auf die anstehenden Entwicklungen und Herausforderungen der Kunststoffbranche in den kommenden Jahren zu werfen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige