News

Ticona: Neue Compoundieranlage

Ticona, das Geschäft mit technischen Kunststoffen der Celanese Corporation, will im Celanese-Chemiekomplex in Nanjing/China eine Compoundieranlage errichten. Ab 2009 sollen hier 15.000 Tonnen Compounds für den asiatischen Markt hergestellt werden.

Die neue Anlage soll im ersten Quartal den Betrieb mit der Herstellung von Compounds für die Hochleistungspolymere von Ticona aufnehmen. Ticona verfügt bereits über Compoundierkapazitäten in Nordamerika, Europa und Asien.

"Die neue Compoundieranlage ist ein weiteres Beispiel für das Engagement von Ticona in Asien. Damit sind wir auch hier noch näher an unseren Kunden", so Roeland Polet, Vice President Ticona. "Wir bieten ihnen weltweit dieselben Typen im Hinblick auf Leistungsmerkmale und Spezifikationen an."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...