News

Ticona verdoppelt Produktion von LFRT-Werkstoffen in China

Nach eigenen Angaben hat Ticona die Produktion von langfaserverstärkter Thermoplaste (LFRT) unter dem Produktnamen Celstran in Nanjing, China, seit 2008 annähernd verdoppelt. Die Celstran LFRT-Produktion ist Teil des größten chinesischen Chemiekomplexes der Celanese in Nanjing. Zum Produktionsstart im Jahr 2008 habe das Produktionsvolumen 5000 Tonnen betragen, bis zum Ende des vierten Quartals erwartet man nahezu eine Verdopplung dieser Jahresproduktionsmenge.

Hauptabsatzmarkt des Werkstoffs ist der Automobilbereich. Es wird mit Hilfe des Pultrusionsverfahrens hergestellt, einem Verfahren, bei dem die langen Fasern vollständig durchtränkt werden und so die Matrix aus Polypropylen, Nylon oder Polyurethan, optimal verstärken.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...