News

Trumpf Laser übernimmt Geschäftsaktivitäten Laser-Kunststoffschweißen und selektives Laser-Löten von Fisba Optik

Die Trumpf Laser GmbH + Co. KG hat zum 1. Februar die Bereiche Laser-Kunststoffschweißen und selektives Laser-Löten von der Fisba Optik AG übernommen. Trumpf erweitert damit die Bandbreite der Anwendungen von Lasersystemen und wird künftig eigene Lasersysteme für das Laser-Kunststoffschweißen und Laser-Löten anbieten.

Fisba Optik konzentriert sich auf Mikrooptiken für die Strahlformung von Laserdioden oder kundenspezifischen Lasermodulen sowie auf die Entwicklung von OEM-Baugruppen oder kundenspezifischen optronischen Bearbeitungsköpfen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

KuMa

Von Schweißern und Lasern

Gemeinsam mit dem EOS, einem Spezialisten für Laser-Sintern, will Trumpf eine Maschine für das Direkte Metall-Laser-Schmelzen zur Serienreife entwickeln. Anwendungspotenzial für dieses Verfahren sehen die beiden Unternehmen vor allem im...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...