News

TU Chemnitz: Hoheitlicher Besuch

Prinzessin Sirindhorn, TU-Kanzler Alles, TU-Rektor Prof. Matthes und Prof. Kroll am SLK-Compounder

Hoheitlichen Besuch erhielt die TU Chemnitz: Am 9. und 10. Oktober 2007 besuchte die thailändische Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn samt Gefolge unter anderem die Fertigungseinrichtungen der Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung, wo sie Professor Kroll und seine Mitarbeiter mit Kuchen auf eigens hergestellten Farbtellern empfing.
Vergleichsweise lange nahmen sich die thailändischen Gäste sowie zahlreiche Vertreter der Presse Zeit, um sich die moderne Prozesskette der großseriennahen Spritzgießfertigung sowie aktuelle Forschungsthemen er-läutern zu lassen. In die Prozesskette sind zwei neue Spritzgießmaschinen von Krauss Maffei integriert. Mit gezielten und weiterführenden Fragen bewiesen Prinzessin und ihre Delegation vertieftes Interesse und Sachverständnis. Geschenke wie Essstäbchen und Teller aus Kunststoff, die auf einer Spritzgießmaschine des Lehrstuhl hergestellt passten waren die geeigneten Diskussionsobjekte.
Kein Selbstzweck, sondern den Start zu einer möglicherweise engeren Zusammenarbeit zwischen der Professur für Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung und thailändischen Instituten könnte der Besuch sein. Erste Termine für einen Gegenbesuch wurden bereits abgestimmt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwieriges 2. Quartal

BASF senkt Erwartungen für 2019

Mit den vorläufigen Zahlen des 2. Quartals 2019 meldet die BASF Zahlen deutlich unter den zu Jahresanfang genannten Erwartungen. Der Umsatz sank im 2. Quartal 2019 um 4 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT vor Sondereinflüssen betrug im...

mehr...