Übernahme

Asco Kohlensäure übernimmt Geschäftsbereiche von Buse Gastek

Die Buse Gastek GmbH & Co. KG mit Sitz in Bad Hönningen bringt ihre Geschäftsbereiche zum Bau von Anlagen zur Produktion und Rückgewinnung von CO2 sowie Trockeneistechnik in die Schweizer Asco Kohlensäure AG ein. Die in diesen Geschäftsbereichen tätigen Mitarbeiter der Buse Gastek will Asco, eine Tochtergesellschaft der deutschen Messer Group, übernehmen. Basierend auf den Umsätzen des Jahres 2013 entsteht nach eigenen Angaben ein wettbewerbsfähiges Unternehmen mit etwa 32 Millionen Euro Jahresumsatz.

Das Gemeinschaftsunternehmen wird unter dem Namen Asco Kohlensäure AG firmieren. Marco Pellegrino bleibe Geschäftsführer. Die Geschäftsbereiche "Behälterservice Technische Gase" und "Kryogener Frosterbau" an den Standorten Bad Hönningen und Steinheim-Bergheim der Buse Gastek sind nicht Gegenstand der Fusion.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt des Abschlusses der Verhandlungen mit dem Betriebsrat der Buse Gastek über den Interessenausgleich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spritzgießen

Entgraten mit Trockeneis

Das Entfernen von Graten geschieht aus funktionalen und ästhetischen Gründen. Das Trockeneisverfahren soll einerseits werkstückschonend arbeiten, andererseits flexibel einsetzbar sein. Grat- und spanfreie Bauteile sind zumeist eine Vorgabe der...

mehr...

Eiskalt gereinigt

Trockeneisstrahlen leicht gemacht

Aufgrund des kompakten Aufbaus und einfacher Handhabung soll sich ein neues Trockeneisstrahlgerät besonders für den industriellen Einsatz eignen. Das 48,5 Kilogramm schwere Gerät lässt sich an jeden beliebigen Ort manövrieren.

mehr...
Anzeige