Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Internationale Verpackungstechnik

Domo Chemicals übernimmt CFP Flexible Packaging

Die belgische Domo Chemicals hat die Übernahme des italienischen Folienherstellers CFP Flexible Packaging bekannt gegeben. Mit der Übernahme soll die PA-6-Wertschöpfungskette gestärkt und das Portfolio erweitert werden. Bislang wurde CFP von der Londoner Private-Equity-Gesellschaft Bridgepoint Capital kontrolliert, die das Unternehmen laut Medienberichten vor zwölf Jahren für 120 Millionen Euro von der SNIA-Gruppe übernommen haben soll. Zu Einzelheiten der jetzigen Transaktion wurden keine weiteren Angaben gemacht.

CFP Flexible Packaging hat ihren Stammsitz nahe Mailand. Das Unternehmen produziert nach eigenen Angaben mit rund 100 Mitarbeitern Folien für Lebensmittel- und Pharmaverpackungen sowie für andere medizinische und industrielle Anwendungen. Der Umsatz für das abgelaufene Geschäftsjahr wird mit etwa 50 Millionen Euro angegeben.

Die in Gent ansässige Domo Chemicals produziert auf der Basis von Polyamid-6 Zwischenprodukte wie Caprolactam, Cyclohexanon, Phenol und Aceton, Granulate, technische Kunststoffe, Verpackungsfolien sowie Düngemitteln und weist etwa 850 Millionen Euro Jahresumsatz aus. Der Konzern verfügt über Produktionsstandorte in Deutschland (Leuna, Premnitz), China, Italien und den USA.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Duo Plast geht an Beteiligungsgesellschaften

Im Zuge der Unternehmensnachfolge bei der Duo Plast AG haben die VR Equitypartner GmbH und die Süd Beteiligungen GmbH (SüdBG) gemeinsam die Mehrheit an dem Folienhersteller erworben. Nach eigenen Angaben erwirtschaftet Duo Plast mit rund 130...

mehr...

Circular Economy

Igus investiert in Chemical Recycling

Erneuerbar, nachhaltig und Müll reduzierend: Diese Ziele stehen hinter der Catalytic Hydrothermal Reactor Technologie (kurz: Cat-HTR). Mit ihr sollen sich, so die Entwickler, Kunststoffabfälle innerhalb von 20 Minuten chemisch zerlegen und aus den...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Farben und Additive

Lifocolor baut in Straufhain aus

Im Rahmen des Modernisierungs- und Erweiterungsprogramms der Lifocolor Farben in Deutschland ist der Ausbau am Standort Straufhain (Thüringen) in vollem Gang. Angrenzend zum Bestand entsteht ein 2500 Quadratmeter großes Lager- und Logistikgebäude.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Additivgeschäft

Clariant verkauft Masterbatch-Geschäft

Ihr gesamtes Geschäft mit Masterbatches will Clariant an Polyone verkauft. Das Masterbatch-Geschäft werde mit 1,56 Milliarden Dollar bewertet. Dies entspreche etwa dem 12,2-fachen EBITDA, welches für die vergangenen zwölf Monate (bis September 2019)...

mehr...