Unternehmensübernahme

Protec hat Polymersnet übernommen

Mit Wirkung zum 26. Juni 2015 meldet Protec Polymer Processing die Übernahme der Polymersnet GmbH. Das im südhessischen Lampertheim im Kreis Bergstraße ansässige Unternehmen hatte sich auf Planung, Bau und Inbetriebnahme von Anlagen zur Herstellung langfaserverstärkter Thermoplaste (LFT) mit der Pultrusionstechnik spezialisiert.

Mit der LFT-Anlagentechnik entstehen durch Pultrusion langfaserverstärkte Granulate mit vielfältiger Polymermatrix und Faserverstärkung. (Quelle: Protec)

Protec hat diese Anlagen bislang als Vertriebspartner exklusiv vermarktet. Nun seien die Wirtschaftsgüter in einem Asset Deal übernommen. Dazu gehört neben Patenten und Know-how-Trägern auch die LFT-Produktionslinie, mit der bislang Verfahrens- und Materialentwicklungen sowie spezifische Kundenversuche in Lampertheim durchgeführt wurden. Diese Anlage soll in einem hierfür konzipierten Technikum der Protec-Zentrale Bensheim aufgebaut sowie ergänzt und erweitert werden.

„Mit der Übernahme von Polymersnet bündeln wir die gesamte LFT-Prozesskette und das damit verbundene Know-how an einer Stelle. Informations- und Entscheidungswege werden hierdurch kürzer und effizienter, produkt- und verfahrenstechnische Entwicklungen erreichen schneller Marktreife, erklärt Protec-Geschäftsführer Peter Theobald. Parallel zu verfahrens- und produkttechnischen Weiterentwicklungen werde die LFT-Anlage im Bensheimer Technikum auch künftig für kundenspezifische Erprobungen zur Verfügung stehen. Um die Infrastruktur dafür zu optimieren, werde die Anlage mit einem modernen Compoundierextruder ausgestattet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige