VDA-Daten

Deutscher Pkw-Markt mit gutem Jahresauftakt

Für den Januar 2018 meldet der Verband der Automobilindustrie (VDA) 269.400 in Deutschland neu zugelassene Pkw. Der Auftragseingang aus dem Inland lag im Januar deutlich über dem Vorjahresniveau. Inländische Kunden bestellten 9 Prozent mehr Pkw als vor einem Jahr. Die Dynamik beim deutlich volumenstärkeren Auslandsgeschäft fiel etwas verhaltener aus: Aus dem Ausland gingen 4 Prozent mehr Aufträge ein.

Verkäufe und Zulassungen im Bereich Pkw. (Quelle: VDA)

Die deutschen Pkw-Hersteller haben zum Jahresauftakt 458.700 Pkw produziert und ihre Fertigung damit im Vergleich zum Vorjahresmonat stabil gehalten. Ähnlich lief es im Exportgeschäft: Im Januar wurden mit 353.700 Einheiten gut 1 Prozent mehr fabrikneue Pkw an Kunden in aller Welt ausgeliefert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Entwickeln und optimieren

Mehr Freiheit im Leichtbau

Mit einem neuen Shuttle-Formenträger im KraussMaffei-Technikum wurden die Möglichkeiten des faserverstärkten Leichtbaus erweitert. Der neue MX-Formenträger mit 4000 Kilonewton Schließkraft ist flexibel ausgelegt und lässt sich mit dem LFI-Verfahren...

mehr...

Kunststoffe im Automobil

Leicht, torsionssteif, sicher

Endlosfaser-verstärkte Verbundhalbzeuge sind die Basis für Strukturbauteile - auch solche mit hohen Sicherheitsanforderungen und mechanischer Leistungsfähigkeit sowie mit hohen Qualitätsstandards der Oberflächen. Gewichtseinsparungen und die...

mehr...

Leichtbau im Auto

Schaumstoff aus Polyamid

Ein neuer Polyamid Schaum soll einzigartige Anwendungen hinsichtlich Leichtbau und Geräuschdämmung im Automobilbau ermöglichen. Neben sich ändernden Verbraucherbedürfnissen hat die EU-Gesetzgebung zur Reduzierung der CO2-Emissionen die Nachfrage...

mehr...