Verpackungstechnik

Neuer Vorstandssprecher des IPV

Seit 1. Januar 2015 ist Klaus Jahn Vorstandssprecher des IPV Industrieverbandes Papier- und Folienverpackung e.V.. Klaus Jahn ist nach Verbandsangaben seit mehr als 40 Jahren in der Branche und ist seit vielen Jahren Geschäftsführer des Unternehmens Weber Verpackungen in Wickede. Als Vorstandsmitglied im IPV habe er bereits zahlreiche wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des Verbandes gegeben.

Klaus Jahn führt den IPV bis 2016.

Ein besonderes Anliegen ist es für den 58-Jährigen, die Verpackungsindustrie als attraktiven Arbeitgeber bekannter zu machen. Dem bereits aktuellen Problem des Fachkräftemangels möchte er entschieden entgegenwirken. „Wir bieten attraktive und sichere Arbeitsplätze mit guten Aufstiegschancen und einem großen und vielfältigen Verantwortungsbereich“, erklärt er. Als Packmitteltechnologe lerne man beispielsweise, wie spannende und kreative Entwürfe von Designern in verschiedene Arten von Verpackungen umgesetzt werden.

Klaus Jahn übernimmt das Amt des Vorstandssprechers von Hagen Puttrich, Geschäftsführer der Hera Papierverarbeitung Puttrich in Nidda. Die Satzung des IPV sieht vor, dass ein Mitglied aus dem Vorstand des IPV die Funktion des Sprechers für jeweils ein Jahr übernimmt. Klaus Jahr wird dieses Amt bis 2016 ausfüllen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PET-Kompetenz erweitern

Krones übernimmt Formenbauer MHT

Krones, Hersteller von Abfüll- und Verpackungslösungen, hat die MHT Holding AG (MHT) übernommen. Die MHT mit Sitz in Hochheim am Main liefert zusammen mit ihren Tochtergesellschaften Spritzgießwerkzeuge und Dienstleistungen für die PET-Industrie....

mehr...
Anzeige