Verpackunsgtechnik-Design

Internationale Auszeichnungen für neuen Verschlussclip

Tütenverschluss der anderen Art, zu sehen unter anderem auf der Ambiente.

Ein neuer Tütenclip aus Kunststoff mit Schüttfunktion und Verschluss, hat auf Fachmessen in Europa und in den USA offenbar Anklang fand. Mit einer einfachen Technik lassen sich beispielsweise Mehl-, Zucker-, Getreideflocken- oder Müslitüten verschließen. Nach Öffnen des integrierten Verschluss lässt sich der Tüteninhalt dosiert ausschütten. Das Design des Clips, vermarktet unter dem Namen Twixit Seal and Pour, hat Split Vision Design entworfen, produziert und vermarktet wird er von Lindén International.

Zur diesjährigen Ambiente in Frankfurt wurde de Verschluss im Wettbewerb "Design Plus" ausgewählt. Die prämierten Produkte werden auf der Messe, die am 7. Februar beginnt, in einer Sonderpräsentation vorgestellt.

Bereits im Oktober 2013 wurde das Produkt auf der Host-Messe 2013 in Milano von der Initiative Host Smart Label eine besondere Erwähnung zuteil - als einem von vier aus 172 ausgewählten Produkten. Nominiert wurde es zudem für das Finale des Wettbewerbs "Plastovationer Award 2013" ausersehen. Der Preis geht an Unternehmen, die auf einzigartige Weise ein funktionelles und interessantes Produkt oder Detail entwickelt oder weiterentwickelt haben. Schon angekündigt ist eine weitere Auszeichnung: Im März 2014 soll die Verschlusslösung in Chicago zum Finalisten beim "Housewares Design Award" ernannt werden, einem Produktwettbewerb, der sich auf die Haushaltswarenindustrie konzentriert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige