Wachstum in Industrie und Medizin

Röchling übernimmt Frank Plastic

Die Röchling-Gruppe setzt ihren Wachstumskurs fort und übernimmt – vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung die Franke Plastic, ein Anbieter von Medizin- und Industrietechnik mit Sitz in Waldachtal in Baden-Württemberg. Erst vor wenigen Wochen hatte Röchling den amerikanischen Medizintechnik-Hersteller Precision Medical Products erworben.

Firmensitz der Frank Plastic im Schwarzwald. © Röchling

Frank Plastic ist ein 1940 gegründetes Familienunternehmen. 2013 war es von der Ferdinand Piëch Beteiligungs GmbH übernommen worden und hat sich in den vergangenen Jahren auf den Schwerpunkt Medical und ausgewählte Industrie-Segmente konzentriert. Für das Geschäftsjahr weist die Frank-Unternehmensgruppe 260 Mitarbeiter und 32,4 Millionen Euro Umsatz aus. In der Medizintechnikbereich beliefert das Unternehmen unter anderem die Segmente Kardiologie, Infusion, Angiografie (CT/MRT), Chirurgie und Ophthalmologie. Der Industriebereich des Unternehmens liefert Extrusions-Profile, anspruchsvollen Spritzgießteile sowie Ventile, Durchflussmesser und Armaturen. Hier soll es künftig zu einer engen Zusammenarbeit mit Röchling Industrial kommen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige