Waldemar Birkle

Annina Schopen,

Neuer Geschäftsführer bei Engel in Russland

Waldemar Birkle hat im November die Geschäftsführung von Engel in Moskau übernommen. Er tritt die Nachfolge von Olaf Kassek an, der in den Ruhestand wechselt. 

Waldemar Birkle ist der neue Geschäftsführer der Vertriebs- und Serviceniederlassung von Engel in Russland. © Engel

Um den Generationenwechsel in der Vertriebs- und Serviceniederlassung des Spritzgießmaschinenbauers vorzubereiten, trat Waldemar Birkle bereits zum 1. Juli 2021 in die Unternehmensgruppe ein. Er arbeitete sich am Stammsitz von Engel in Österreich, bei Engel in Deutschland und schließlich bei Engel in Russland in seine neuen Aufgaben ein. 

Birkle bringt fast 20 Jahre Erfahrung in der internationalen Kunststoffindustrie mit. Auch in seiner vorherigen Tätigkeit bei einem großen Peripheriegerätehersteller war er für den russischen Markt verantwortlich. 

„Wir freuen uns, mit Waldemar Birkle einen sehr erfahrenen Geschäftsführer gewonnen zu haben, der die Spritzgießindustrie in Russland bereits wie seine Westentasche kennt“, sagt Dr. Christoph Steger, CSO der Engel Gruppe. „Wir werden gemeinsam unseren Kundenstamm in Russland weiter ausbauen.“

Engel in Moskau wurde 2006 gegründet und von Beginn an von Olaf Kassek geleitet. „Olaf Kassek hat Engel in Russland zum führenden westlichen Anbieter von Spritzgießmaschinen und Automatisierungslösungen entwickelt“, betont Steger. 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Nachhaltigkeit

Stoffkreisläufe schließen

Der Messestand von Engel steht im Zeichen der Nachhaltigkeit. Recycling, Dünnwandtechnik, Energieeffizienz und Informationstransparenz sind wichtige Schlüssel für den Erfolg der Kreislaufwirtschaft, so das Unternehmen, das mit der Herstellung von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige