Personalie

Katja Preydel,

Wechsel der Geschäftsführung bei Wittmann Battenfeld Spain

Jordi Farres und Merce Margarit, die beiden Langzeitgeschäftsführer von Wittmann Battenfeld in Spanien, treten mit Stichtag 30. September 2021 ihren wohlverdienten Ruhestand an. Ab 1. Oktober übernimmt Salvador Gracia die Geschäftsführung. Bislang war er in der Position des strategischen Finanzmanagers tätig.

Dr. Werner Wittmann (rechts) bedankt sich bei Merce Margarit und Jordi Farres Margarit für die langjährige erfolgreiche Leitung von Wittmann Battenfeld Spain. © Wittmann Battenfeld

Die Zusammenarbeit zwischen dem Gründer der Wittmann Gruppe, Dr. Werner Wittmann, und den beiden Geschäftsführern Jordi Farres und Merce Margarit geht bis in die späten 80er Jahre zurück, als die damalige Wittmann Kunststoffgeräte  Durchflussregler an den spanischen Maschinenhersteller Margarit verkaufte. In weiterer Folge gründete Margarit eine unabhängige Firma Deaplast, die für den Vertrieb von Peripheriegeräten verantwortlich war, unter anderem auch Durchflussregler und Temperiergeräte von Wittmann. Die lose Zusammenarbeit von Wittmann und Margarit bzw. Deaplast wurde im Jahr 1990 mit einem offiziellen Vertretungsvertrag besiegelt. Im Jahr 1992 wurde Deaplast als weiterer Schritt von Wittmann übernommen und das Führungsduo von Deaplast als Geschäftsführer der neuen Firma Wittmann Robot System S.L. eingesetzt. Diese Zusammensetzung habe sich bis zum heutigen Tag bewährt und über die vielen Jahre unzählige Erweiterungen erlebt. Einerseits die kontinuierliche Vergrößerung der Firma Wittmann am spanischen Markt, die Erweiterung des Produktportfolios der Gruppe und letztendlich die Integration der Firma Battenfeld Iberica. Die heutige Wittmann Battenfeld Spain S.L. umfasst 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie die Leitung der Vertretung Technofrias für den portugiesischen Markt.

Anzeige
Salvador Gracia übernimmt mit 1. Oktober 2021 die Geschäftsführung von Wittmann Battenfeld Spain S.L. © Wittmann Battenfeld

Salvador Gracia wurde im Jahr 2008 zur Verstärkung des Teams an Bord geholt und hat sich als strategischer Finanzmanager einen exzellenten Ruf erworben. Seit Mitte 2020 kann sich Gracia auf seine Geschäftsführertätigkeit vorbereiten und hat sich zwischenzeitlich verstärkt in das operative Geschäft eingebracht. Er übernimmt mit 1. Oktober die Geschäftsführung. Ihm zur Seite stehen unter anderem der Verkaufsdirektor, Yoel Vaca und der Technische Direktor, Jorge Molpeceres.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kunststoffmaschinenbau

Gneuß baut aus

In den letzten Jahren habe man sich als Maschinenbauunternehmen mit Lösungen für die kunststoffverarbeitende Industrie konsequent vom Komponentenhersteller zum Anlagenlieferanten gewandelt - das sei einer der Gründe für das enorme Tempo beim...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige