Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Verbände> Archiv>

Werkstoffklassen kombinieren - VDMA-Leitfaden: Technologien im Hybridleichtbau

Werkstoffklassen kombinierenVDMA-Leitfaden: Technologien im Hybridleichtbau

Die Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien im VDMA befasst sich mit den Produktionsprozessen hybrider Leichtbaukomponenten unter Verwendung von Faserverbundwerkstoffen und Metallen. In 25 Technologiesteckbriefen haben AG-Mitglieder dazu den Stand der Technik von Herstell- und Fügeverfahren im hybriden Leichtbau zusammengefasst.

sep
sep
sep
sep
Leitfaden des VDMA zu Leichtbautechnologien

Der Leitfaden soll einen schnellen Überblick zu den gängigen Verfahren geben. Jede Technologie wird in einem Kurzprofil beschrieben und anhand einer Prinzipskizze mit Prozessrandbedingungen und -parametern sowie Einsatzgrenzen erläutert, ergänzt durch Angaben zu möglichen Materialkombinationen, Recyclingfähigkeit und Anwendungsbeispielen. Das Anwendungspotenzial jeder Werkstoffkombination wird bewertet und geeigneten Fertigungs- und Fügeverfahren zugeordnet.

Ziel des Multimaterial-Designs sind wirtschaftliche Bauteile und Endprodukte mit verbesserter Funktion. Die große Herausforderung ist dabei, die verschiedenen Leichtbauwerkstoffe optimal zu kombinieren, aber auch die Automatisierung der Fertigungsprozesse voranzubringen. Dies lässt sich durch produktionsintegrierte Hybridisierung oder anschließendes Fügen von Einzelkomponenten zu einem hybriden Gesamtsystem erreichen.

Anzeige

Die Sammlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird bei Bedarf aktualisiert. Alle Nutzer können mit Anregungen und Ergänzungen beitragen. Interessierte Unternehmen und Forschungseinrichtungen sind zur Mitwirkung in der Arbeitsgemeinschaft eingeladen. Am Ende des Leitfadens finden sich Literaturhinweise sowie Kontaktangaben zu den Autoren. Technologieanbieter aus dem Maschinen- und Anlagenbau zur Produktion von Composite-Bauteilen können im Herstellernachweis recherchiert werden. Die Homepage http://lightweight.vdma.org informiert über die Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien insgesamt.

Anzeige
1.2 MB
download
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Wetmolding Anlage

Serientaugliche Composites-VerarbeitungThermoplaste und Duroplaste in neue Anwendungen bringen

Ein deutlicher Schwerpunkt der Präsentationen zur JEC lag darin, die Verfahren und Prozesse zur Verarbeitung faserverstärkter Kunststoffe großserientauglicher zu gestalten.

…mehr
PP-Sandwichbauteil

Wirtschaftlichkeit und RecyclingfähigkeitSandwichstrukturen automatisch verarbeiten

In der Luft- und Automobilindustrie (Stichwort: Elektromobilität) sind Leichtbaukonzepte gefragt. Denn geringeres Gewicht bedeutet weniger Energieverbrauch, was letztlich Kosten einspart und die Belastung der Umwelt reduziert.

…mehr
Stammsitz von Engel in Schwertberg

SpritzgießmaschinenWeiteres Wachstum bei Engel

Bereits zum vierten Mal in Folge konnte Spritzgießmaschinenbauer und Systemlöser Engel, mit Stammsitz in Schwertberg, Österreich, seinen Jahresumsatz steigern.

…mehr
Biobasierte Laminate

Für Leichtbau-AnwendungenFraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde

Ein Team des Fraunhofer IMWS hat gemeinsam mit Partnern endlosfaserverstärkte Kunststoff-Verbunde entwickelt, die nicht nur sehr gute Leichtbau-Eigenschaften besitzen, sondern sogar auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt worden sind.

…mehr
Kunststoffland NRW Tagung Leichtbau (Bild: Kunststoffland NRW)

Keimzelle für InnovationenKunststoff – Stahl – Automotive in NRW

Leichtbau ist und bleibt eine Schlüsseltechnologie für die Mobilität. Gerade hier hat Nordrhein-Westfalen mit seinen vielfältigen Kompetenzen in Industrie und Forschung einzigartige Voraussetzungen, um weltweit Spitzenpositionen einzunehmen.

…mehr