Werkzeug- und Formenbau

25 Jahre Ferratec

Seit der Gründung im Jahr 1989 hat sich Ferratec vom Drei-Mann Betrieb zu einem stetig wachsenden Mittelständler entwickelt. Kundengruppen und Produktsortiment haben sich in den 25 Jahren des Bestehens mehrfach geändert. Heute kommen die Kunden vor allem aus den Branchen Maschinenbau, Flurförderzeuge, Automobil-, Verpackungs- und Bauindustrie sowie der Medizin- und Elektrotechnik.

Ferratec

Neben der Kunststoffproduktion fertigt Ferratec Spritzgießteile und -werkzeuge für den eigenen Bedarf.  In Lohnfertigung werden Tiefziehwerkzeuge, Lehren, Stanzwerkzeuge und Vorrichtungen hergestellt sowie Draht- und Senkerodierarbeiten und 5-Achsenfräsarbeiten durchgeführt. Die Vereinigung von Werkzeugbau und Kunststofftechnik unter einem Dach schaffe flexible und präzise Abläufe von der Entwicklung bis zur Produktion.

Kleinere Serien Präzisionsteile für den Maschinenbau bis hin zu Großserien einfacher Deckel für die Verpackungsindustrie verlassen täglich die Produktionshallen der zwei Firmenstandorte. Die Eindrückdeckel, wie sie zum Beispiel für Posterrollen oder auf stabilen Bonbondosen verwendet werden, kennt fast jeder aus dem eigenen Haushalt.

Anzeige

Die bisherige Entwicklung des Unternehmens lässt Ferratec optimistisch in die Zukunft blicken. "Unser hoher Qualitätsanspruch wird von den Kunden gewürdigt, sodass wir auch in den nächsten Jahren in neueste Technik und vor allem auch in qualifizierte Mitarbeiter investieren werden", erläutern die Geschäftsführer. Um den Personalbedarf zu decken, bildet das inzwischen 90 festangestellte Mitarbeiter zählende Unternehmen daher selbst aus.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PET-Kompetenz erweitern

Krones übernimmt Formenbauer MHT

Krones, Hersteller von Abfüll- und Verpackungslösungen, hat die MHT Holding AG (MHT) übernommen. Die MHT mit Sitz in Hochheim am Main liefert zusammen mit ihren Tochtergesellschaften Spritzgießwerkzeuge und Dienstleistungen für die PET-Industrie....

mehr...
Anzeige