Wirtschaftsstandort China

Kraussmaffei Gruppe forciert Wachstum in China

Anlässlich der Messe Chinaplas wurde die zweite Halle des Produktionswerks der Kraussmaffei Gruppe am Standort Haiyan (China) eingeweiht. Im Zuge der Erweiterung wurde nach Unternehmensangaben die Produktionsfläche auf 22.000 Quadratmeter verdoppelt. Das Unternehmen setzt damit seine Expansionsstrategie in China fort und sieht gute Wachstumschancen für die Marken Kraussmaffei, Kraussmaffei Berstorff und Netstal.

Die Blutröhrchen aus PET werden während dem Open House in Haiyan auf der vollelektrischen, reinraumfähigen Spritzgießmaschine mit 6,5 Sekunden Zykluszeit hergestellt.

"Mit der Verdopplung unserer Produktionskapazität tragen wir der steigenden Nachfrage aus China und Asien nach Produkten aus lokaler Produktion basierend auf unserem hohen europäischen Know-how und unseren hohen Qualitätsstandards Rechnung", erklärt CEO Jan Siebert. Nachdem bereits seit mehreren Jahren Extrusionstechnik der Marke Kraussmaffei Berstorff sowie Anlagen der Reaktionstechnik der Marke Kraussmaffei in China produziert wurden, baut das Werk Haiyan seit 2013 auch Spritzgießmaschinen der MX-Baureihe. Um das lokale Spritzgießportfolio zu stärken, eröffnet Netstal nun ein neues Demonstrations- und Schulungszentrum, das auch für Kundenversuche zur Verfügung steht. Hier stellt eine vollelektrische Elion der Marke Netstal mit 2200 Kilonewton Schließkraft Blutröhrchen aus PET in Musterproduktion her und ein komplettes PET-Line-System dient als Demonstrationsanlage für die Getränkeindustrie. "Wir setzen unsere Expansionsstrategie auch durch den Ausbau von Vertriebs- und Servicemaßnahmen fort und forcieren so ein weiteres Wachstum in China", unterstreicht Jan Siebert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

IKV-Fachtagung

FvK-Profile kosteneffizienter produzieren

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk der RWTH Aachen lädt am 9. Oktober 2018 zur Fachtagung Reactive Pultrusion nach Aachen ein, bei dem Fachleute aus Industrie und Forschung die neuen Entwicklungen vorstellen und...

mehr...

Extrusion

Schicht im Blaskopf

Mehr Durchsatz und weniger Wartung bei Südpack. Erstmals hat das Unternehmen Südpack, Hersteller mehrschichtiger Verpackungsfolien Blasköpfe seiner Extrusionsanlagen beschichten lassen.

mehr...

Bessere Linearführungen

Blasformanlagen leben länger

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen wurden Linearführungen mit längerer Lebensdauer installiert.

mehr...