News

Wittmann Battenfeld übergibt 35.000ste Maschine an Müller-Technik

Freuen sich über gemeinsame Erfolge: Georg Tinschert, Geschäftsführer Wittmann Battenfeld, Helmut Kohake, Geschäftsführer Müller-Technik, Klaus Ehlig, Geschäftsführer Wittmann Battenfeld Meinerzhagen und Walter Bee, Vertrieb Wittmann Battenfeld (v.l.)

In den Hausfarben Weiß und Blau des Kunden Müller-Technik lackiert, hat Wittmann Battenfeld Anfang Oktober dieses Jahres die 35.000ste im Werk Kottingbrunn gebaute Spritzgießmaschine an diesen Kunden übergeben.

Müller Technik mit Sitz in Steinfeld nördlich Osnabrück hat sich auf die Produktion komplexer Bauteile, überwiegend für die Automobilindustrie spezialisiert. Inserttechnik, Mehrkomponenten- und Gasinnendrucktechnologie sind hier Standard. Das 1984 gegründete Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern am Stammsitz und weiteren 200 in Tschechien und Polen wächst seit Jahren mit beeindruckender Geschwindigkeit. Bereits seit 1994 setzt Müller Battenfeld-Maschinen ein. Aktuell sind 49 hydraulische, servohydraulische und vollelektrische Spritzgießmaschinen, verschiedene Roboter und eine zentrale Trocknungs- und Förderanlage von Witmann Battenfeld im Einsatz.

Die jetzt übergebene Maschine ist eine vollelektrische Ecopower 240/1330 Maschine, ausgestattet mit einem Roboter W821 und die fünfte der Eco-Power-Serie bei Müller Technik. Sie ist die fünfte Maschine dieser Baureihe bei Müller-Technik.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Vollelektrisch spritzgießen

Schneller zum Verschluss

Vollelektrisch spritzgießen für die Verpackungstechnik. Die Serienausführung einer neuen vollelektrischen Schnellläufer-Spritzgießmaschine für Dünnwandanwendungen und Verpackungstechnik soll mit besonderer Dynamik und Effizienz punkten.

mehr...