Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Verbände> Archiv>

Wittmann baut Roboter-Vertrieb in Österreich aus

Roboter und AutomatisierungssystemeWittmann baut Roboter-Vertrieb in Österreich aus

2017 war und ist für die Wittmann Gruppe ein sehr erfolgreiches Jahr. Nicht nur hat die Roboter-Produktion im Wiener Stammwerk eine beträchtliche Erweiterung erfahren, es konnten im Automatisierungs-Bereich auch zahlreiche neue Produkte vorgestellt werden. Um dem weiter anwachsenden Interesse an Robotern Rechnung tragen zu können, wurde die Vertriebsabteilung in Österreich nun abermals ausgebaut.

sep
sep
sep
sep
Lukas Mako

Seit Anfang September verstärkt Lukas Mako den österreichischen Roboter-Vertrieb und zeichnet für den ost- und zentralösterreichischen Automatisierungsmarkt verantwortlich. Neben Wien, Niederösterreich und dem Burgenland zählen auch Oberösterreich, die Steiermark und Kärnten zu seiner Vertriebsregion.

Im Zuge seiner beruflichen Laufbahn konnte Mako insbesondere durch seine Vertriebstätigkeit auf dem Gebiet elektronischer Komponenten breitgefächerte Kontakte zu Kunststoff verarbeitenden Industriebetrieben knüpfen. Ein Studium der Mechatronik und Automatisierungstechnik qualifiziert ihn in besonderer Weise für die Betreuung jener Kunden, deren technisch anspruchsvolle Anlagen ebensolche Fragen aufwerfen. Die im Westen Österreichs ansässigen Roboter-Kunden werden auch in Zukunft von Christian Kainrath betreut.

Anzeige

„Gerade in den vergangenen Jahren hat sich immer wieder gezeigt, dass der österreichische Automatisierungs-Markt technisch ausgereifte und kundenspezifische Lösungen fordert. Eine Forderung, der Wittmann stets mit großem Einsatz nachgekommen ist – und so auch jetzt. Ich freue mich sehr, mit Lukas Mako einen weiteren Mitarbeiter im Team begrüßen zu dürfen, der dieser Herausforderung mit Freude entgegensieht“, so Martin Stammhammer, Internationaler Verkaufsleiter Roboter und Automatisierungssysteme der Gruppe. kp

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Per Handführung wird dem Roboter beigebracht „wo es lang geht“

Tastsinn für RoboterSensoren mit Applikationen für schnellere Inbetriebnahme

Eine neue Anwendungssoftware soll es vereinfachen, verschiedenen Kuka-Leichtrobotern einfacher einen „Tastsinn“ zu verleihen. Die entsprechende Sensorik wird mit vorprogrammierten Applikationen geliefert, um die Inbetriebnahme zu beschleunigen.

…mehr
Linearportalroboter

RoboterMehr Leistung für den Linearroboter

Eine neue Roboter-Baureihe vorgestellt, die verschiedene Eigenschaften aus zwei anderen Gerätefamilien kombiniert. Roboter der Typen W853 und W873 mit 75 bzw. 125 Kilogramm Traglast von Wittmann werden auf Spritzgießmaschinen ab 18.000 Kilonewton Schließkraft eingesetzt.

…mehr
Innenansicht der Kaschier- und Umbuganlage von Frimo mit einem ABB IRB 2600 Roboter

Automatische KaschieranlagenDrehdurchführung am Roboter für mehr Flexibilität beim Kleben

Kleine Baugruppe mit großer Wirkung im Automatisierungsprojekt: Eine Drehdurchführung mit integriertem Werkzeugwechsler ermöglicht dem Roboter an einer Kaschieranlage das freie Drehen der sechsten Achse, ohne das Schlauchpaket zu beanspruchen.

…mehr
Vakuumüberwachung

RobotereinsatzVerschleiß am Vakuumsauger überwachen

Die neue Funktion Verschleißüberwachung Verschleißüberwachung des Vakuumsystems an Robotergreifern soll Wartungsarbeiten entscheidend vereinfachen und für mehr Prozesssicherheit sorgen.

…mehr
Kontaktstifte

SpritzgießautomatisierungRoboter bestückt Werkzeug mit 0,6 Millimeter-Kontakten

Miniaturisierung der Elektrotechnik stellt Automatisierung vor Herausforderungen. Ein wichtiges Ziel der Elektro- und Elektronikindustrie ist die weitere Leistungssteigerung bei geringen Dimensionen der Produkte.

…mehr