News

Wittmann erweitert Produktionskapazitäten in Deutschland

Die Wittmann Robot Systeme GmbH in Schwaig erstellt einen Neubau in Feucht bei Nürnberg. Am 15. Juni 2012 wurde der erste Spatenstich gesetzt. Der Umzug ins neue Haus ist zum Jahreswechsel geplant.

Dank starker Nachfrage bei Automatisierungslösungen und Komplettanlagen sei man an die Kapazitätsgrenzen gestoßen. Dem trägt Wittmann nun mit dem Bau auf mehr als 12.000 m² Grundfläche Rechnung. Im gut erreichbaren Industriegebiet Feucht im Autobahndreieck A6/A9/A73 im Süden Nürnbergs entstehen laut Unternehmen 1200 m² Büro- und 3000 m² Produktionsfläche. Am neuen Standort sollen rund 70 Mitarbeiter beschäftigt sein. Zusätzlich übernimmt das Werk die Koordinierung von 20 Servicemitarbeitern im Außendienst. In einem Technikum werden für Kunden Versuche an Spritzgießmaschinen und Robotern durchgeführt, angeschlossen ist hier zudem ein Schulungsraum.. Auch eine Materialförderanlage, die diversen Demonstrationszwecken und dem Betrieb der Spritzgießmaschinen dient, ist vorgesehen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Verpackungsbranche

Philipp Lehner ist neuer CFO bei Alpla

Seit 1. Januar 2019 ist Philipp Lehner Chief Financial Officer (CFO) des international tätigen Verpackungsspezialisten Alpla. Er löst Georg Früh in dieser Funktion ab. Philipp Lehner ist seit Juni 2014 im Familienunternehmen tätig und hat mehrere...

mehr...