News

Wolfgang Oehm erhält n-tv Unternehmenspreis

In der Kategorie "Gesellschaftliche Verantwortung" wurde Oni-Wärmetrafo aus Lindlar für Ihr außergewöhnliches soziales Engagement ausgezeichnet. Besonders hob die Jury das Engagement für ältere Bewerber bei der Besetzung offener Stellen, die herausragenden Leistungen bei der Ausbildung junger Menschen sowie die vorbildliche Unterstützung sozialer Einrichtungen und Initiativen mit Geld- und Sachspenden hervor.

Wolfgang Oehm nahm den Mittelstandspreis gemeinsam mit seiner Frau entgegen.

Dies alles ist für Wolfgang Oehm nach eigenem Bekunden selbstverständlich, da er Unternehmertum als ganzheitliche Verantwortung verstehe. Der geborene Valberter will mit seinem sozialen Engagement ein gutes Beispiel geben und so einen positiven Beitrag zur Entwicklung des Wirtschaftsraumes beitragen. Und er betont die positiven Auswirkungen auf das eigene Unternehmen, wenn er ältere Mitarbeiter als "Edelstähle" statt altes Eisen bezeichnet. "Eine unserer Stärken ist dieser Mix aus Alt und Jung. Auch der hat uns erfolgreich gemacht, dass wir - nach dem Superjahr 2010 - in 2011 den höchsten Umsatz der Firmengeschichte verzeichnen konnten."

Aufgrund dieser Erfolge wächst Oni am Standort Lindlar-Niederhabbach weiter, vergrößert die Produktionsfläche und investiert in Infrastruktur, um noch größere Anlagenteilen und Großcontainern zu Kunden weltweit transportiert werden können. Weitere Expansionspläne liegen bereits vor. Aktuell beschäftigt Oni über 300 Mitarbeiter und verzeichnet etwa 3800 Kunden in über 60 Ländern. Wolfgang Oehm nahm den Preis aus den Händen von Corinna Wohlfeil - Moderatorin der Telebörse n-tv - und Hans Manteuffel entgegen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige