News

ZF Lemförde für Projekt Hybrid-Bremspedal ausgezeichnet

Von links: Prof. Dr. Sierke, Präsident der Privaten Hochschule Göttingen, Hans-Hermann Ott, Stellvertretender Bürgermeister Stadt Stade; Burkhard Tiemann, Leiter Produktgruppe Kunststoff der ZF-Division Fahrwerktechnik; Patrick Markert, Geschäftsstellenleiter CFK-Valley Stade.

Zur Bewerbung aufgerufen waren Unternehmen und Institute, die Beiträge zur Entwicklung von Werkstoffen und Verfahren für marktfähige Carbonfaser-verstärkte Verbundstrukturen leisten. Das Hybrid-Bremspedal von ZF ist eine aus Organoblech im Spritzguss gefertigten Leichtbaukomponente mit der sich ohne Einbußen bei der Belastbarkeit das Gewicht (355 Gramm) gegenüber herkömmlichen Stahlkonstruktionen etwa halbieren soll. Zugleich mache diese Konstruktion zahlreiche Prozessschritte bei der Produktion überflüssig und gewährleiste so eine kostengünstige Herstellung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Verpackungsbranche

Philipp Lehner ist neuer CFO bei Alpla

Seit 1. Januar 2019 ist Philipp Lehner Chief Financial Officer (CFO) des international tätigen Verpackungsspezialisten Alpla. Er löst Georg Früh in dieser Funktion ab. Philipp Lehner ist seit Juni 2014 im Familienunternehmen tätig und hat mehrere...

mehr...