Effiziente Normalien

Meinolf Droege,

Feiner zentrieren mit weniger Wartung

Als Alternative zu kubischen und gleitenden Zentrierungen soll das erweiterte Programm an Feinzentrierungen zusätzliche konstruktive Freiheiten im Formenbau eröffnen.

Die Mini-Feinzentrierung verschafft mehr Platz für den konstruktiven Aufbau innerhalb des Spritzgießwerkzeugs. © Agathon

Die Mini Feinzentrierung wurde seit der Markteinführung im Jahr 2018 für statische Anwendungen weiter entwickelt, die Anwendungsbreite erhöht. Heute kann die Zentrierung laut Anbieter Agathon für dynamische Anwendungen eingesetzt werden. Eine Hauptanwendung ist das Zentrieren schwimmend gelagerter Multikavitäten in Spritzgießwerkzeugen. Dank geringem Platzbedarf der Zentrierung, könne die Kavitätenzahl im Spritzgießwerkzeug um bis zu 30 Prozent gesteigert werden. Die Zentrierung ist nicht gepaart, somit können zusätzliche Buchsen der Norm 7989 eingesetzt werden – gerade für Drehwerkzeuge oder Automationslösungen biete das neue Anwendungsmöglichkeiten.

Für größere Spritzgießwerkzeuge hat Agathon das Programm der Normreihen 7990 und 7993 mit größeren Abmessungen erweitert. Die Normreihe 7993 bietet nun auch eine Abmessung mit Säulendurchmesser 40 Millimeter. Für die Normreihe 7990 wurde eine Zentrierung mit Durchmesser 50 Millimeter entwickelt – mit beiden Normreihen werden somit zu der bisher größten Zentrierung mit Säulendurchmesser 32 Millimeter nun zwei weitere größere Abmessungen angeboten.

Generell seien alle Agathon Zentrierungen eine höherwertige Alternative zu kubischen Flachzentrierungen und zu gleitenden, mit Spiel behafteten, Zentriersystemen. Die spielfreien Feinzentrierungen sind aus Wälzlagerstahl gefertigt und dienen dem verschleißarmen Betrieb von Formwerkzeugen.

Anzeige

Die neue wartungsfreie Gleitbuchse zeige auch ein günstiges Verhalten bei Trockenlauf, das sehr kleine Spiel ermöglicht eine sehr präzise Führung. Die Gleitoberfläche der Buchse ist ausgelegt und strukturiert, um mit der Säulenoberfläche, dem Gegenlaufpartner, hohe Leistung zu erreichen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wirtschaftlicher Formenbau

Klinkenzüge nach Maß

Kundenspezifische Anfertigungen, vielfältige Kombinationsmöglichkeiten, Sonderabmessungen bei allen Varianten – mit einem umfangreichen Repertoire an Klinkenzügen bietet Strack Norma seinen Kunden Vorteile hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Internationaler Formenbau

Neuer COO bei Haidlmair

Mit Beginn des Geschäftsjahres 2020/21 am 1. April hat Heinz Klausriegler die Position des COO beim Formenbauer Haidlmair im österreichischen Nußbach erweitert. Er führt somit in einer Doppelspitze mit Mario Haidlmair, der weiterhin als CEO fungiert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite