Laserbeschriftung

Beschriftung leicht gemacht

Individuelle, abriebfeste und fälschungssichere Laserbeschriftungen sorgen für Sicherheit durch eindeutige Identifizierung.

Laser eignen sich zum Beschriften von Kunststoffen und Metallen. Dank Laserschutzklasse 1 ist das Beschriftungssystem Pulsar M6, das unter anderem zur universellen und materialschonenden Beschriftung von Kennzeichnungsschildern aus Polycarbonat, Polypropylen, eloxiertem Aluminium und Edelstahl einsetzbar ist, an jedem Platz im Unternehmen ohne Schutzeinrichtungen aufstell- und betreibbar. Auch beim Beschriftungsvorgang der vom Anbieter vertriebenen Materialien werden nach dessen Angaben keine gesundheitsgefährdenden Stoffe freigesetzt.

Eine einfache Plug and Play-Bedienung nennt der Hersteller als weiteren Pluspunkt. Das Gerät lässt sich via USB-Schnittstelle von jedem PC mit der ACS-Software ansteuern und bedienen. Geschwindigkeit und Schwärzungsgrad der Beschriftung sind einstellbar. Über die integrierte CAD- und E-Plan Schnittstellen können Konstruktionsdaten direkt in die Beschriftungssoftware eingespielt werden. Geeignet sei das Gerät dank geringer Betriebs- und Folgekosten für mittelständische Unternehmen mit mittlerem bis hohem Beschriftungsvolumen und Anspruch an die Beschriftungsqualität. So ist beispielsweise kein Zweischicht-Material wie bei Gravuren, sowie Tinten oder Toner erforderlich. Die Beschriftung ist auch unter ungünstigen Umgebungsbedingungen dauerhaft. Zudem bleicht sie unter UV-Strahlung nicht aus.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Produkt der Woche

ALL IN ONE

Unkomplizierter Einstieg in die Laserbeschriftung mit der Komplettlösung DPLSmart Marker und WorkstationBASIC. Mit der Kombination aus DPLSmart Marker mit der WorkstationBASIC der ACI Laser GmbH erhalten Anwender ein kompaktes System zur...

mehr...