Laserfolie

Color-Laserfolie für Gehäuseblende prämiert

Die Color-Laserfolie von Schreiner Protech für die Verblendung von Bauteilen und Gehäusen erhielt von der Finat-Jury ein „Highly Commended“-Zertifikat. In der Kategorie Marketing/Endanwendungen Industrie erreichte die neue Spezialfolie beim diesjährigen Wettbewerb den dritten Platz. Die Weiterentwicklung der Color-Laserfolie (CLF) wird im Produktionsprozess mit zwei integrierten Lasersystemen individuell beschriftet und flexibel zugeschnitten. Unterschiedliche Losgrößen von Gehäuseblenden sind so nach Bedarf just in time produzierbar. Überbestände von unzähligen Folienvarianten oder Lieferengpässe werden vermieden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Klimaanlage Audi TT

Kunststoffe für den richtigen Dreh

Der Trend zum Einkauf kompletter Baugruppen geht in der Automobilindustrie weiter. Ein Beispiel dafür liefert das Bedienelement der Klimafunktion im Audi TT. Im neuen Audi TT kommt kein herkömmlich konzipiertes Klimabediensystem zum Einsatz.

mehr...
Anzeige

Drucktechnik

Schöner Schein

Kreativere und personalisierte Endprodukte sollen mit neuen Systemen zum Bedrucken von Kunststoffen effizienter zu erstellen sein. Vor allem im Consumer-Bereich ist gerade bei hohen Stückzahlen eine steigende Nachfrage nach stärker ins Auge...

mehr...