Seminar Aktiveren von Kunststoffflächen

Polymer-Oberflächen optimal Reinigen und Aktivieren

Voraussetzung für gute Ergebnisse beim Verkleben, Bedrucken, Lackieren, Laminieren oder Beschichten ist, dass die bahnförmige Ware oder Werkstücke mit einwandfreier Oberfläche in den Prozess gelangen. Hierfür müssen die Werkstücke sorgfältig gehandhabt und eventuell gereinigt und/oder aktiviert, also vorbehandelt werden.

Es steht eine ganze Reihe von Verfahren zur Verfügung, um Polymeroberflächen optimal auf eine Beschichtung vorzubereiten. Entscheidend ist, dass bei der Teilefertigung Sorgfalt waltet und dass der Werkstoff, die Reinigung und/oder Aktivierung, sowie das zu applizierende System aufeinander abgestimmt sind.

Einen Überblick in die Einsatzgebiete und Verfahrensmodifikationen der derzeit am Markt befindlichen Systeme zur Oberflächenreinigung und -aktivierung, den Blick über den Tellerrand mit diesen Verfahren, sowie die Erfahrungen eines Industrielackierers mit diesen Techniken in der täglichen Praxis soll das Seminar "Reinigen und Aktivieren von Kunststoff-Oberflächen" am 19. März 2013 am SKZ in Würzburg bieten. Weiteres unter http://www.skz.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Trockeneisstrahlsysteme

Tiefgehende Sauberkeit

Die automatisierte Oberflächenvorbereitungs- und Reinigungslösungen von Coldjet bieten tiefgehende Sauberkeit für viele Anwendungen. Die Nachfrage nach automatisierten Systemlösungen für die Online- und Offline-Reinigung und Oberflächenvorbereitung,...

mehr...

Static Combi Cleaner

Sauber mit Elektrostatik

Die wohl beste Möglichkeit der Oberflächenreinigung vor den verschiedenen Beschichtungsverfahren ergeben sich aus den verschiedenen Anwendungen der Elektrostatik.Ob Spritzguss, spanende Bearbeitung oder Oberflächenbehandlung – perfekt...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Welche ist die richtige Pumpe für mein Temperiergerät? Für den universellen Einsatz sind in der Spritzgiessverarbeitung die Anforderungen so unterschiedlich, dass es die wirklich passende Pumpe nie gab.

Zum Highlight der Woche...

Klimaanlage Audi TT

Kunststoffe für den richtigen Dreh

Der Trend zum Einkauf kompletter Baugruppen geht in der Automobilindustrie weiter. Ein Beispiel dafür liefert das Bedienelement der Klimafunktion im Audi TT. Im neuen Audi TT kommt kein herkömmlich konzipiertes Klimabediensystem zum Einsatz.

mehr...