Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Verbände> Archiv>

Erfolgreiche Kunststoffproduktion in Deutschland - Braskem produziert 5 Millionen Tonnen Polypropylen in Schkopau

Erfolgreiche Kunststoffproduktion in DeutschlandBraskem produziert 5 Millionen Tonnen Polypropylen in Schkopau

Gleich zwei Meilensteine feierte Braskem Europe am Standort Schkopau. Die Einweihung eines neuen Prozessleitsystems und die Produktion 5-millionensten Tonne Polypropylen (PP) markieren wichtige Schritte in der Unternehmensgeschichte. Ministerpräsident Reiner Haseloff und Landrat Frank Bannert gratulierten zu diesem Anlass.

sep
sep
sep
sep
Braskem Europe

Im Jahr 2011 hatte Braskem die Produktionsanlage für PP von der Dow Olefinverbund übernommen. Zur Steuerung seiner Produktionsanlagen hatte das Unternehmen seitdem die IT-Infrastruktur der Dow weiter genutzt. In einem komplexen Umrüstprozess wurde nun die gesamte Produktionssteuerung in einem Schritt getauscht und als komplett eigenständiges Prozessleitsystem (Distributed Control System) neu initialisiert. Rund 10 Millionen Euro hatte Braskem dafür investiert. Zeitgleich wurde an der Anlage ein turnusmäßiger komplexen TÜV- und Instandhaltungsstillstand (TA-Shutdown) durchgeführt, der alle 5 bis 6 Jahre notwendig ist. . Mit der erfolgreichen Umsetzung dient der Braskem-Standort Schkopau als Pilotprojekt für weitere Anlagen des Konzerns weltweit.

Anzeige

Zeitgleich mit dem Start des Prozessleitsystems wurde am Standort die 5-millionste Tonne Polypropylengranulat hergestellt und so die Bedeutung von Schkopau als einer der führenden und leistungsfähigsten Hersteller von Polypropylen in Europa und weltweit, unter anderem im Hinblick auf Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Auslastungsgrad, unterstrichen. Das Werk zählt derzeit 56 Mitarbeiter. 350.000 Tonnen Polypropylen werden hier jährlich produziert.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

KapazitätserweiterungEvonik plant zusätzliche PMMA-Linie in den USA

Evonik will noch im ersten Quartal 2018 am Standort Osceola, Arkansas (USA) mit dem Bau einer zusätzlichen Anlage zur Compoundierung von PMMA der Marke Acrylite beginnen. 

…mehr
Standort Hamm-Uentrop

Kunststoffproduktion in DeutschlandDupont wird Hochleistungspolyamide in Deutschland produzieren

Dupont Performance Materials investiert in Kapazitäten für die Herstellung von PPA der Marke Zytel HTN am Standort Hamm-Uentrop. Die derzeit im Bau befindliche Anlage werde die erste Produktionsstätte für diese Hochleistungspolyamide in Europa sein.

…mehr
TDI-Anlage

Chemiestandort DeutschlandBASF startet 300.000-Tonnen-TDI-Anlage in Ludwigshafen

Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, eröffnete mit Vorstandsvorsitzendem Kurt Bock am 17. November 2015 am BASF-Standort Ludwigshafen eine Anlage zur Herstellung von TDI (Toluoldiisocyanat) mit 300.000 Tonnen Kapazität.

…mehr

Butadien-ExtraktionBASF nimmt Anlage in Antwerpen in Betrieb

Die BASF hat eine neue Anlage zur Butadien-Extraktion an ihrem Verbundstandort in Antwerpen, Belgien in Betrieb genommen. Die Anlage verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von 155.000 Tonnen.

…mehr
Lanxess im brasilianischen Porto Feliz

Boomland BrasilienLanxess startet weitere Kunststoffproduktion in Brasilien

Eine neue Anlage für Hightech-Kunststoffe hat Lanxess im brasilianischen Porto Feliz eingeweiht. Der Spezialchemie-Konzern hat nach eigenen Angaben in die Anlage mit 20.000 Tonnen Jahreskapazität rund 20 Millionen Euro investiert. Die neue Anlage bediene vor allem die zunehmende Nachfrage nach Produkten für den Fahrzeugbau in Lateinamerika.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

Anzeige
Anzeige

Kunststoff Magazin bei Facebook und Twitter

Anzeige

Chinesische Ausgabe

E-Paper der chinesischen Ausgabe des Kunststoff Magazins


Schon gewußt?
Das Kunststoff Magazin gibt es auch in chinesischer Sprache. Für alle Interessierten steht hier das E-Paper zur Verfügung.

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den KM Newsletter abonnieren

Kunststoff Magazin Newsletter kostenfrei abonnieren

Der kostenlose Newsletter des Kunststoff Magazins informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

SCOPE Newsticker