Plast-Szene

Computermaus gewinnt Designwettbewerb

Mit mehr als 50 Einreichungen, doppelt so vielen wie vor zwei Jahren, war der zweite „Wettbewerb Kunststoff & Produktdesign“ des Kunststoff-Clusters und des Netzwerks Design & Medien ein großer Erfolg.

Die Sieger wurden am 13. April 2011 im Rahmen des 2. Internationalen Polymerkongresses im Donau Forum in Linz prämiert. Die neu entwickelte Integramouse Plus des Konsortium Lifeace aus Linz, eine kabellose Computermaus, die Menschen mit vollständiger Querschnittlähmung ausschließlich mit dem Mund bedienen können, hatte schließlich die Nase voran.

Überrascht zeigte sich die Jury von der großen Bandbreite der Einreichungen, die von der Extrusionsanlage bis zum innovativen BH-Verschluss reichte. Weitere für die Preisverleihung nominierte Produkte waren ein Sessel von Design Ballendat, Braunau, ein Kajak-Helm von Stefan Steffel, Altmünster, ein biegsamer Sensor von Isiqiry, Hagenberg, ein Katzenklo mit biologisch abbaubarem Scharrmaterial von Texocon, Dorf an der Pram, sowie ein ein aufblasbarer Sonnenkonzentrator von Heliovis, Wiener Neudorf.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Produktdesign

BASF eröffnet Designfabrik in Tokio

Die erste „Designfabrik“ außerhalb Europas und damit ihre zweite überhaupt eröffnet die BASF in Tokio, Japan. Sie soll Kunden aus verschiedenen Industrien unterstützen – vor allem durch innovative Materialien aber auch mit intensiver Betreuung in...

mehr...

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf das Thema Brandschutz: Kunststoffen trauen viele Menschen wenig zu, wenn es um die Materialwahl in Umgebungen geht, die ein höheres Sicherheitsniveau verlangen. Das gilt speziell beispielsweise in Architektur und Fahrzeugbau.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige