Plast-Szene

I Aus wirtschaftlichen Gründen hat die Plastsim GmbH, Rosenheim, ihre Geschäftstätigkeit Ende vergangenen Jahres vorerst eingestellt. Das Unternehmen hatte sich auf die Simulation von Kunststoffherstellprozessen spezialisiert und bot neben dem Vertrieb von FEM-Software auch Support- und Consulting-Dienstleistungen an. Der Schreibtisch von Plastsim-Inhaber Joscha Sehnert steht nun bei seiner ehemaligen Gesellschafterin, der Cadfem GmbH in Grafing bei München. Hier zeichnet der Diplom-Ingenieur seit Jahresbeginn als Mitarbeiter für die Themen Spritzgießsimulationen mit Moldex3D, Materialsimulation mit Digimat und Strukturanalysen mit Ansys verantwortlich. Nicht mehr Bestandteil des Portfolios sind die Bereiche Tiefziehen und Blasformen. Interessierte sollten sich hier direkt an den tschechischen Anbieter Accuform wenden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf das Thema Brandschutz: Kunststoffen trauen viele Menschen wenig zu, wenn es um die Materialwahl in Umgebungen geht, die ein höheres Sicherheitsniveau verlangen. Das gilt speziell beispielsweise in Architektur und Fahrzeugbau.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige