Plast-Szene

I Michael Weigelt (44) ist seit 01.02.2010 Sprecher der Geschäftsführung Verband Technische Kunststoff-Produkte e.V. (Tecpart) und hat damit dessen operative Führung übernommen. Damit startet der Generationenwechsel im Verband. Bisher war Michael Weigelt Mitglied des geschäftsführenden Vorstands von Tecpart und bis November 2007 geschäftsführender Gesellschafter der Weigelt & Söhne GmbH & Co. KG. Mit Weigelt soll der Verband seinen Dienstleistungsnutzen für die Mitglieder der Kunststoff verarbeitenden Industrie erhöhen und eine größere Breitenwirkung erhalten. Dazu sind bereits neue Fachgruppen, in denen der Erfahrungsaustausch stattfinden wird, in Vorbereitung. Darüber hinaus sind Veranstaltungen zu dem neuen Grundsatzwerk zum Thema „Formteileentwicklung und Werkzeugbau“ – Definition eines Standards, in Arbeit. Die Leistungen, besonders zu den Themen Normung, Statistik, Märkte und Projekte, vertritt weiterhin Geschäftsführer Wilhelm Crößmann. Tecpart sieht sich als Interessenvertretung für Hersteller von technischen Kunststoff-Produkten in Öffentlichkeit und Politik sowie in nationalen und europäischen Gremien. Die Mitglieder seien Experten auf dem Gebiet der Spritzgießtechnik und anderen Kunststoffverarbeitungsverfahren und designen, konstruieren und produzieren technische Kunststoffteile und die Werkzeuge zu deren Herstellung. Auftraggeber und Abnehmer sind die Automobil-, Elektro- und Medizintechnikindustrie. Tecpart ist einer der Trägerverbände des Gesamtverbands Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. (GKV).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf das Thema Brandschutz: Kunststoffen trauen viele Menschen wenig zu, wenn es um die Materialwahl in Umgebungen geht, die ein höheres Sicherheitsniveau verlangen. Das gilt speziell beispielsweise in Architektur und Fahrzeugbau.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige