Plast-Szene

I Borealis hat Eberhard Dreher zum neuen Chief Scientist für den Geschäftsbereich Basischemikalien ernannt. Sein Hauptfokus liegt auf dem Einsatz neuer Technologien für die effiziente und hochwertige Produktion von Polyolefin-Rohstoffen. Außerdem wird er neue Möglichkeiten im Zusammenhang mit den rasch wachsenden Polypropylen-Kapazitäten im Nahen Osten und in Asien prüfen. Eberhard Dreher ist der dritte Chief Scientist bei Borealis mit Gunilla Herrgård (Polyolefin-Forschung und Entwicklung) und Bill Gustafsson (Technologie und Borstar-Lizenzierung). Vor seinem Eintritt in Borealis hatte Dreher mehrere Managementposten bei der Dow Chemical Company inne und war erst vor kurzem als Berater und selbstständiger Kontraktor für Unternehmungen in Europa und im Nahen Osten tätig.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf das Thema Brandschutz: Kunststoffen trauen viele Menschen wenig zu, wenn es um die Materialwahl in Umgebungen geht, die ein höheres Sicherheitsniveau verlangen. Das gilt speziell beispielsweise in Architektur und Fahrzeugbau.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige