Plast-Szene

I Mit Wirkung vom 14.09.20009 wurde der 45jährigen Dipl.-Ing. Thomas Porstner zum zusätzlichen Geschäftsführer der Reiloy Metall GmbH in Troisdorf bestellt. Er verantwortet die Unternehmensbereiche Fertigung, Entwicklung, Logistik, Controlling, Einkauf und Personal. Thomas Porstner war bislang in verschiedenen Konzernen der Chemie- und Automotivebranche in Management-Positionen tätig und verfügt nach Unternehmensangaben über umfassendes Know-how, u. a. im Industrial Engineering und in der Prozessentwicklung. Aufgrund der sich so ergebenden Aufgabenteilung kann sich Hans-Josef Manner, langjähriger Geschäftsführer der Reiloy, noch intensi-ver auf die Aufgaben im Vertrieb, der Vertriebsstärkung und auf das gewachsene Kundenpotenzial konzentrieren. Aus der vorherigen Doppelbelastung wird so eine arbeitsteilige Doppelspitze mit beid-seitigen Schwerpunkten.

Nach eigenen Angaben verfügt die Reifenhäuser-Gruppe als einziges Unternehmen des Kunststoff-Maschinenbaus weltweit mit dem Tochterunternehmen Reiloy über einen ausgewiesenen Experten in Sachen Verschleißschutz. Überproportionales Wachstum und die fortlaufende, durch hohe Investitionen geprägte Expansion des Unternehmens führen nun zur Verstärkung an der Management-Spitze.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf das Thema Brandschutz: Kunststoffen trauen viele Menschen wenig zu, wenn es um die Materialwahl in Umgebungen geht, die ein höheres Sicherheitsniveau verlangen. Das gilt speziell beispielsweise in Architektur und Fahrzeugbau.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige