Plast-Szene

I Die Gindele GmbH in Neuhausen im Enzkreis feierte Ende Januar die Einweihung ihres Firmenneubaus, der die bisherige Produktionsfläche des Formenbauers verdoppelt. Auch für die Arbeitsbereiche Konstruktion, Entwicklung, Qualitätssicherung und für die Verwaltung seien optimale Rahmenbedingungen, auch aus technischer Sicht, geschaffen worden, heißt es. Der geschäftsführende Gesellschafter Rudolf Gindele sieht in dem Neubau einen notwendigen Schritt, um den Anforderungen der Kunden auch künftig gerecht werden zu können.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf das Thema Brandschutz: Kunststoffen trauen viele Menschen wenig zu, wenn es um die Materialwahl in Umgebungen geht, die ein höheres Sicherheitsniveau verlangen. Das gilt speziell beispielsweise in Architektur und Fahrzeugbau.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige