Plast-Szene

I Der Kunststoff-Distributor Ultrapolymers Deutschland hat die Biopolymere von FKuR, Willich, in sein Portfolio aufgenommen. Die Mitte Juli getroffene Vertriebsvereinbarung gilt für alle Typen auf Basis von Cellulose und Polymilchsäure (PLA) sowie für Compounds auf Holzfaserbasis (WPC, Wood Polymer Composites), die im Spritzguss verarbeitet werden. Bio-Flex Compounds sind nach Herstellerangaben biologisch abbaubare PLA/Copolyester-Blends mit hoher Steifigkeit und zugleich guter Schlagzähigkeit und Dehnung bis hin zu sehr flexiblen Typen. Sie seien problemlos mit Masterbatch einfärbbar. Bio-Flex F 682 CF ist für den Lebensmittelkontakt zugelassen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf das Thema Brandschutz: Kunststoffen trauen viele Menschen wenig zu, wenn es um die Materialwahl in Umgebungen geht, die ein höheres Sicherheitsniveau verlangen. Das gilt speziell beispielsweise in Architektur und Fahrzeugbau.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige