Plast-Szene

I Abba Systems und Mold-Masters kooperieren bei PET Preform-Werkzeugen. Beide Unternehmen gaben bekannt, dass sie komplette PET-Preformwerkzeuge künftig unter der Marke IPET anbieten. Auf Basis der globalen Fertigungskapazitäten von Mold-Masters und Abba bietet IPET Systems neue PET-Werkzeuge, Werkzeugumbauten, Nachrüstungen und Modernisierungen, Ersatzteile sowie Serviceleistungen an fünf Produktionsstandorten sowie an 40 weiteren Verkaufs- und Serviceniederlassungen weltweit an. Die Formen und Werkzeuge sind laut Unternehmen mit vorhandenen PET-Werkzeugen austauschbar und passend für alle gängigen Spritzgießmaschinen und mit zwei bis 192 Kavitäten verfügbar sowie für gekühlte Entnahmeeinheiten mit bis zu vier Zyklen ausgelegt. Moderne Technologie soll energiesparende Werkzeuge mit kürzeren Zykluszeiten und optimiertem Farbwechselverhalten garantieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Plast-Szene

Magna eröffnet Werk in der Türkei

Der Automobilzulieferer Magna International baut seine Präsenz in Osteuropa mit der Eröffnung eines neuen Werks im türkischen Kocaeli aus. Den Standort führen die Geschäftseinheiten Magna Exteriors and Interiors sowie Magna Mirrors und Magna...

mehr...