Plast-Szene

I Rolf Wolfangel hat die Geschäftsführung der Wolfangel GmbH in Ditzingen bereits vor drei Jahren an seine Tochter Heike Wolfangel-Molliné übertragen. Nun will er sich auch aus dem operativen Geschäft zurückziehen und hat die Verantwortung für Technik und Vertrieb an Andreas Doll (Bild) übergeben. Das Unternehmen hat sich auf den Bau von Maschinen und Anlagen zur Verarbeitung faserverstärkter Kunststoffe spezialisiert und beschäftigt derzeit 20 Mitarbeiter. Doll gilt als Kenner der Branche und verfügt über langjährige technische Vertriebserfahrungen. Der diplomierte Wirtschaftsingenieur zeichnete zuletzt als Sales Director für den Vertrieb von Spezialprodukten für Leichtlaminate verantwortlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf das Thema Brandschutz: Kunststoffen trauen viele Menschen wenig zu, wenn es um die Materialwahl in Umgebungen geht, die ein höheres Sicherheitsniveau verlangen. Das gilt speziell beispielsweise in Architektur und Fahrzeugbau.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige