Plast-Szene

I Kräftig aufgestockt hat die Kern Micro- und Feinwerktechnik die Belegschaft – um rekordverdächtige 50 Prozent in nur zwölf Monaten. Und der Personalchef würde noch weitere Mitarbeiter einstellen, wenn er sie denn bekäme. Der Spezialist für Mikrozerspanung ist in verschiedenen Branchen aktiv. Neben der Lohnzerspanung entwickelt sich laut Unternehmensangaben der Maschinenbau prächtig. Bei den Neuentwicklungen Evo und Pyramid Nano haben sich die Lieferfristen inzwischen auf bis zu neun Monate verlängert. Diese Maschinen werden in nahezu alle Kontinente verkauft, nur Australien sei noch ein weißer Fleck auf der Landkarte.

Neben Fräsern sucht das Unternehmen Elektroniker, Maschinenbauer und Ingenieure – die etwas „drauf“ haben, wie es Ekkehard Alschweig Alleineigentümer des Unternehmens auf den Punkt bringt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf das Thema Brandschutz: Kunststoffen trauen viele Menschen wenig zu, wenn es um die Materialwahl in Umgebungen geht, die ein höheres Sicherheitsniveau verlangen. Das gilt speziell beispielsweise in Architektur und Fahrzeugbau.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige