Gründung Formbenbau

Formenbau expandiert

Formenbau hat auch in Deutschland Zukunft – mit den richtigen Konzepten und Leistungen. Am Rande der Euromold wurde die Gründung der Läpple Formenbau zum 1. Januar 2008 bekannt gegeben. Das Unternehmen spezialisiert sich auf Konstruktion, Design, Prototypen, Spritzgießwerkzeuge, Ausprobe- und Teileproduktion im Formenbau – der bereits seit vier Jahrzehnten existiert. Das Unternehmen ist eine Tochter der Läpple AG die vor allem als Systempartner der Automobilindustrie umfassende Lösungen aus einer Hand bietet. Die Gruppe umfasst inzwischen mehr als 4500 Mitarbeiter. Sitz der neuen Gesellschaft, hinter der Armin Klotzbücher als Technischer und Damir Kovacevic als Kaufmännischer Geschäftsführer stehen, ist der im Herbst diesen Jahres bezogene neue Standort in Möckmühl-Züttlingen, nahe Heilbronn. Hier konnte quasi auf der grünen Wiese eine Produktionsfluss-optimierte Fertigung mit ausreichenden Platzreserven neu aufgebaut werden. Das Know-how der langjährigen Mitarbeiter sollte die richtige Basis für eine effiziente Produktion sein.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Formenbau

Alles dicht im Werkzeug?

Undichtigkeiten der Temperierkreisläufe von Spritzgießwerkzeugen können langwierige Produktionsausfälle und aufwendige Wartungsarbeiten nach sich ziehen. Sinnvoll ist es, die Kreisläufe regelmäßig auf Dichtigkeit zu prüfen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wirtschaftlicher Formenbau

Klinkenzüge nach Maß

Kundenspezifische Anfertigungen, vielfältige Kombinationsmöglichkeiten, Sonderabmessungen bei allen Varianten – mit einem umfangreichen Repertoire an Klinkenzügen bietet Strack Norma seinen Kunden Vorteile hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige