Plast-Szene

Hoppenstedt spendet

Spaß auf allen Seiten löste der Betrieb einer Popcorn-Maschine am Stand des Kunststoff Magazins während der Fakuma aus: Passanten freuten sich am ganztägigen Ploppen der Maiskörner und über kostenlose, prall gefüllte Tüten, die Standbesatzung über gut gelaunte Besucher. Und nun freute sich der Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder e.V. über eine Spende von 1625 Euro – Inhalt einer neben der Popcornmaschine platzierten Spendenbüchse.

Gisela Weyrauch, Vorstandsmitglied des gemeinnützigen Vereins, (links) und ihre Kollegin Berti Stahlecker (rechts) nahmen den Scheck von Objektleiterin Heike Heckmann entgegen und versicherten, den Betrag für zusätzliche, ansonsten nicht mögliche Maßnahmen einzusetzen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf das Thema Brandschutz: Kunststoffen trauen viele Menschen wenig zu, wenn es um die Materialwahl in Umgebungen geht, die ein höheres Sicherheitsniveau verlangen. Das gilt speziell beispielsweise in Architektur und Fahrzeugbau.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige