Produktinformationen

Feinmahlanlagen

Feinmahlanlagen

Pulver ist nicht gleich Pulver
Wirtschaftliches Feinmahlen thermoplastischer Kunststoffe unter Umgebungstemperatur erfordert spezialisierte, aber bedienerfreundliche Mahlanlagen. Die unterschiedlichen Weiterverarbeitungsverfahren bedingen die Anpassung der Pulverqualitäten mit gezielt hergestellten Kornformen und Korngrößenverteilungen. Die gute Rieselfähigkeit des mit Pallmann Feinmahlanlagen hergestellten Pulvers ist beispielsweise Vorraussetzung für eine optimale Materialverteilung innerhalb einer Rotationsform. Nur so können gleichmäßige Wandstärken bei der Produktion komplexer Artikel erzielt werden. Das Schüttgewicht des Pulvers, die Rieselfähigkeit und die Kornform hängen sehr eng zusammen.

Kunststoff-Feinmahlanlagen von Pallmann gewährleisten die Einhaltung solcher Qualitätsparameter.

Die Pallmann Feinmahlanlagen Typ PKM sind Hochleistungsanlagen für die wirtschaftliche Feinmahlung von thermoplastischen und anderen wärmeempfindlichen Materialien wie z.B. LDPE, LLDPE, MDPE und HDPE, sowie anderen wärmeempfindlichen Thermoplasten wie PP, EVA, PC, ABS,... ohne den kühlenden Zusatz von Stickstoff.

Die Pallmann Feinmahlanlagen kommen z.B für folgende Anwendungen zum Einsatz:

• Feinmahlung von H-PVC (z.B. Rohr- und Profilgranulat)
• Feinmahlung von LLDPE für das Rotationsgießen
• Feinmahlung von LDPE, HDPE für die Textil- und Metallbeschichtung
• Feinmahlung von EVA für Textilbeschichtungen
• Feinmahlung von PP für die Herstellung von Fasern
• Feinmahlung von Compounds für Fußbodenbeläge
• sowie Feinmahlung von Kautschuk, etc.

Das neu entwickelte Anlagenkonzept ist einfach, kompakt und platzsparend aufgebaut und arbeitet mit weiterentwickelten Anlagenkomponenten. Die Vorteile für den Kunden liegen auf der Hand.

• Qualitätspulver mit bester Rieselfähigkeit und hohem Schüttgewicht
• Eine hohe Durchsatzleistung bei günstigem spezifischem Kraftbedarf
• Vollautomatischer Dauerbetrieb der Mahlanlage
• Sehr geringe Anforderungen an das Bedienpersonal
• Know-How und Erfahrung aus über 1000 installierten Feinmahlanlagen
• Vielseitig einsetzbar einfach an neue Anforderungen anzupassen

Die Möglichkeit neue Materialien zu verarbeiten (PC, ABS, PS, PA,...) erlaubt durch die Produktion neuer Artikeln innovativ in neue Märkte einzusteigen.Die Möglichkeit neue Materialien zu verarbeiten (PC, ABS, PS, PA,...) erlaubt durch die Produktion neuer Artikeln innovativ in neue Märkte einzusteigen.
Das Herzstück der PALLMANN Feinmahlanlagen bildet der PolyGrinder® Typ PKM. Diese Mühle wurde weiterentwickelt, um ihre Leistungsfähigkeit zu optimieren, und verstärkt auf die Bedürfnisse der Kunden und des Marktes zugeschnitten.
In ihrer Konstruktion, Wirtschaftlichkeit und Bedienungsfreundlichkeit weißt die neue PKM folgende, für den Kunden neue, entscheidende Merkmale auf:

• Kostengünstigere Fertigung
• Noch schonendere Vermahlung wärmeempfindlicher Materialien durch optimierte Luftführung im Mahlraum
• Neuste Lagerungtechnologie ermöglicht verbesserte Pulverqualität durch äußerst präzise Mahlspalteinstellung
• Erhöhte Bedien- und Servicefreundlichkeit durch zentrale Mahlspaltverstellung sowie schnelleren Wechsel der Mahlelemente
• Höhere Standzeit der Mahlelemente aufgrund optimierter Materialzusammensetzung

Diese neue PKM-Baureihe wurde für Durchsatzleistungen bis 1000 kg/h ausgelegt. Lieferbar ist sie mit Mahlscheibendurchmessern von 300 bis 800 mm. Die Scheibenmühlen der neuesten Generation stehen im PALLMANN Technologiezentrum in Zweibrücken für Versuche mit kundeneigenem Material zur Verfügung.


Ihre Ansprechpartner bei PALLMANN Maschinenfabrik
Markus Dörr (marketing)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige