Kunststoff ersetzt Holz

Ineos produziert Active Resysta Filler in der Schweiz

Ineos Compounds gab den Abschluss eines Lizenzvertrags mit Resysta International bekannt. Demnach erwirbt Ineos exklusiv die Produktions- und Marketingrechte für den Active Resysta Filler (ARF) in Europa.

ARF ist das Hauptausgangsmaterial für die Herstellung der PVC Verbindung Resysta, die Holzersatz-Anwendungen eingesetzt wird. ARF werde zunächst am Ineos Compounds-Standort in Sins in der Schweiz hergestellt. Von dort aus könne die wachsende Nachfrage von Kunden in ganz Europa bedient werden.

Resysta ermöglicht laut Unternehmen die Entwicklung witterungs- und wasserbeständiger Materialien, die edel aussehen und sich anfühlen wie Holz. Das standardisierte Material splittere und nicht verwittere nicht, sei aus einer erneuerbaren Ressource hergestellt und vollständig recyclierbar. Auch der Kontakt mit Salzwasser, Sonne und Wind sei kein Problem. das Material eröffne PVC-Herstellern- und Verarbeitern einen neuen Markt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kreislaufwirtschaft

PVC-Recycling – mehr Annahmestellen

Das Rewindo-Netzwerk regionaler Annahmestellen für das Recycling ausgedienter Kunststofffenster, -rollläden und -türen wächst. Mit den Unternehmen Budde in Hille, Kremer Landtechnik GmbH in Velen, Kremer in Löbnitz an der Linde, Walter Roeder in...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Materials Handling

PVC-Recycling aus Fensterprofilen

Das Fördern schwierigen Mahlguts, in diesem Fall aus dem Recycling von PVC-Fensterprofilen, stellt hohe Anforderungen an die Technik. Das Optimieren und Ergänzen einer vorhandenen Infrastruktur bedingt zudem ein konzeptionell flexibles Reagieren auf...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite