PVC-Produktion

Perstorp weiht neue Oxo-Großanlage in Schweden ein

Perstorp hat die Erweiterung seiner Kapazitäten zur Produktion von PVC-Weichmachern und chemischen Zwischenprodukten eingeweiht. Die neue Oxo-Anlage in Stenungsund (Schweden) nahm nach Unternehmensangaben kurz im Januar den Betrieb auf und läuft inzwischen unter Volllast.

Offizielle Eröffnung der neuen Oxo-Anlage von Perstorp für die Fertigung chemischer Zwischenprodukte im schwedischen Stenungsund. (Quelle: Perstorp)

Die neue Produktionsplattform sei die größte Einzelinvestition in der Geschichte von Perstorp und bekräftige das Bekenntnis zur PVC-Industrie. Die beiden Produkte Valeraldehyd und 2-Propylheptanol sind Schlüsselrohstoffe für die PVC-Allzweckweichmacher Emoltene 100 und Pevalen. Mit der neuen Anlage seine die sei der Gesamtkapazität zur Oxo-Produktion bei Perstorp auf 150.000 Tonnen pro Jahr gestiegen.

Emoltene 100 zielt auf robuste Außenanwendungen wie Kabelummantelungen, Drahtisolierungen und Dachmembranen, die erhöhte Haltbarkeit unter rauen Einsatzbedingungen erfordern. Pevalen ist ein phthalatfreier Weichmacher, der teilweise auf erneuerbaren Rohstoffen basiert und beispielsweise in Bodenbelägen und beschichteten Gewebe eingesetzt wird. Mit besonderer Weichheit und UV-Stabilität biete er Verarbeitern und Anwendern eine nachhaltige Lösung für eine Vielzahl von Großserienanwendungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Grüne Werkstoffe

Biobasierte Weichmacher

Biobasierte Kunststoffe boomen, langsam aber sicher werden auch Additive unter diesem Label verfügbar. Voraussichtlich ab kommendem Jahr wird Lanxess phthalatfreie Weichmacher aus Bernsteinsäure herstellen, die auf Basis nachwachsender Rohstoffe...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nachhaltigkeit

PVC-Branche entwickelt Programm bis 2030

Am virtuellen Nachhaltigkeitsforum Circularvinyl von VinylPlus, dem Nachhaltigkeitsprogramm der europäischen PVC-Branche, beteiligten sich mehr als 180 Teilnehmer aus 24 Ländern. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die wichtigsten bisherigen...

mehr...

PVC-Produktion

Vinnolit will PVC-Werk Schkopau schließen

Vinnolit hat Gespräche mit dem Betriebsrat aufgenommen, um den Produktionsstandort für PVC-Pasten Schkopau zu schließen. Ausschlaggebend für die Entscheidung seien die mangelnde Wirtschaftlichkeit und die fehlende langfristige Wettbewerbsfähigkeit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite