Rapid Prototyping

Neue Technologien sinnvoll integrieren

Nur wer Hard- und Software den Anforderungen entsprechend gezielt auswählt, kann sie wirtschaftlich und gewinnbringend nutzen.

Rund ein Drittel der im deutschsprachigen Raum installierten Anlagen für das Rapid Prototyping hat laut eigenen Angaben das Unternehmen Alphacam geliefert und installiert. Aus diesem Erfahrungsschatz lassen sich einige Trends ablesen: So gehe die Entwicklung aktuell zum verstärkten Einsatz der eher preisgünstigen Varianten. Zum anderen sei ein klarer Trend zum Direct Digital Manufacturing (DDM) zu verzeichnen: Ganze Branchen erfahren einen Umbruch durch die generative oder schichtweise Herstellung von Bauteilen, die nicht mehr nur als Muster dienen, sondern direkt in das Endprodukt eingehen. Auch für diesen Anwendungsbereich stehen leistungsfähige Anlagen zur Verfügung. Ebenso wichtig für deren sinnvollen Einsatz ist jedoch deren sinnvolle Integration mit bereits im Unternehmen vorhandenen CAD-Systemen sowie in die spezifische Umgebung der Entwicklung, der Betriebsmittelkonstruktion und der spanabhebenden Fertigung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Formen, Schäumen, FVK

3D-Druck statt Prospekt

Modelle dreidimensional beweglicher Bürostühle werden nicht mehr nur als Hochglanzprospekt an Kunden geschickt sondern als generativ aufgebautes Anschauungsmaterial. Aus den Akquise-Packungen der Münchner Aeris Impulsmöbel fällt neben einer...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rapid Prototyping

Mehr Modelle, mehr Volumen

Mit verdoppelter Bauraumgröße, hoher Geschwindigkeit und einem breiten Farbspektrum soll ein neuer 3D-Drucker punkten. Einfacher als große Modelle in mehreren Komponenten zu fertigen und zu montieren ist es, sie in einem Stück und Durchgang zu...

mehr...

News zur Euromold

Content-to-Print

Vom ersten Entwurf bis zur Fertigung komplexer Bauteile benötigen Entwickler und Produzenten Unterstützung.Auch Designer müssen produktiv sein. Dabei helfen sollen Werkzeuge wie die Software Alibre Design 2012 sowie verschiedene Druckerlösungen bis...

mehr...