Grüne Werkstoffe

Covestro und Reverdia entwickeln biobasiertes TPU

Gemeinsam wollen Covestro und Reverdia thermoplastische Polyurethane (TPU) auf Basis nachwachsender Rohstoffe entwickeln und bewerben. Gemäß der Vereinbarung wird Covestro künftig Bernsteinsäure der Marke Biosuccinium von Reverdia für die Herstellung von TPU der Marke Desmopan verwenden. Der Kunststoff soll in verschiedenen Anwendungen unter anderem in der Schuhindustrie sowie der Unterhaltungselektronik eingesetzt werden.

Biobasierte Desmopan-Produkte werden bereits in verschiedenen Härtegraden angeboten. Simulationsrechnungen von Reverdia ergeben eine um rund 65 Prozent reduzierte Kohlenstoffbilanz gegenüber petrochemisch erzeugten Produkten. Der Biomasse-Anteil liegt bei Desmopan-TPU je nach Härtegrade zwischen 65 und 42 Prozent.

Fakuma 2015, Halle B4, Stand 4206

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite