Covestro und Arcesso Dynamics

Annina Schopen,

Durchbruch bei der Herstellung von Solid Surfaces

Eine neue Fertigungstechnologie Arfinio von Covestro und Arcesso sei die erste Anwendung des Reaction Injection Molding Verfahrens für aliphatische Polyurethane, das bisher als unmöglich galt, gaben die Unternehmen zur K 2022 bekannt.

Die neue Fertigungstechnologie von Covestro ist die erste Anwendung des Reaktionsspritzgussverfahrens für aliphatische Polyurethane, das bisher als unmöglich galt. © Covestro

Covestro und Arcesso Dynamics, Anbieter von kundenspezifischen Polyurethanteilen, haben auf der K 2022 die Fertigungslösung Arfinioeingeführt. Sie basiert auf dem RIM-Verfahren (Reaction Injection Molding) für aliphatische Polyurethane. Diese bislang für unmöglich gehaltene Technologie erlaube es Herstellern, neue Kombinationen von Designmöglichkeiten, funktionaler Leistung und Nachhaltigkeit in zahlreichen Solid-Surface- und Spritzgussanwendungen zu nutzen.

Der Arfinio-Werkstoff wird durch das Spritzgießen einer Kombination aus flüssigen Hochleistungspolymeren und Mineralien hergestellt. So entstehen wirklich nahtlose Formen, ohne dass Platten benötigt werden. Auf diese Weise kombiniert die Technologie die wichtigsten Vorteile der aliphatischen Chemie, des Spritzgießens und der Solid Surface-Herstellung: mechanische Beständigkeit, Lichtstabilität und Reparierbarkeit sowie geringes Produktgewicht, schnelle Produktion und verbesserte Designfreiheit.

Diese Eigenschaften eröffnen nun neue Möglichkeiten in Anwendungen wie einer Estoli-Duschplatte und einem Luxus-Designerstuhl. Bei Badezimmermöbeln bietet Arfinio eine Lösung, die mindestens 50 Prozent leichter ist als herkömmliche Solid Surface-Werkstoffe und eine verbesserte Rutschfestigkeit bei Nässe aufweist, was die Sicherheit bei der Installation und Nutzung erhöht. Seine Formulierung kann auch mit antibakteriellen Zusätzen ergänzt werden, um die Hygiene auf besonders berührungsintensiven Oberflächen zu verbessern. Bei Möbeln ermöglicht das Spritzgießen die schnelle Herstellung komplexer, nahtloser Strukturen. Schließlich fühlt sich Arfinio dank seines Wärmekoeffizienten warm an, und seine Textur und Farbe können individuell angepasst werden. Dies ermöglicht auch eine Hintergrundbeleuchtung in elektronischen Anwendungen.

Anzeige

Zirkulär und nachhaltig

Arfinio soll außerdem auch zu einer zirkulären, nachhaltigeren Welt bei. Seine Eigenschaften in Bezug auf Schlagfestigkeit, Abriebfestigkeit und chemische Beständigkeit verleihen ihm eine lange Lebensdauer. Außerdem kann er als Monowerkstoff leicht durch Schleifen repariert oder zerkleinert und für neue Produkte recycelt werden.

Joan Miquel García Martinez, Senior Project Manager bei Covestro: „Wir sind stolz darauf, mit Arcesso zusammenzuarbeiten, um die Vorteile von RIM-produzierten Aliphaten auf den Markt zu bringen.Arfinio wird einer Vielzahl von Designern und OEMs neue Möglichkeiten eröffnen, und wir freuen uns darauf, zu sehen, wie es in noch mehr Anwendungen eingesetzt werden kann."

Ernest Montón, CEO Arcesso Dynamics: „Es war großartig, mit Covestro zusammenzuarbeiten, um unsere Innovation für aliphatische PUR zum Leben zu erwecken. Unsere Partnerschaft hat bereits Kunden in verschiedenen Branchen geholfen, wichtige Produktprobleme zu lösen. Gemeinsam werden wir weiterhin spannende neue Arfinio-Produkte entwickeln, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Endverbraucher zugeschnitten sind."

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Messebilanz

Wittmann: Die K 2022 war ein voller Erfolg

Wittmann hat auf der diesjährigen K Neuheiten im Bereich der Spritzgießmaschinen und Prozesstechnologien sowie der Roboter und Peripheriegeräte vorgestellt. Der Schwerpunkt lag auf Exponaten, die den Beitrag zu Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Evoweld Mini von Evosys Laser

Laserschweißen am Tisch

Die Evoweld Mini von Evosys Laser aus Erlangen ist der Neuzugang unter den Komplettsystemen der Evoweld-Serie. Das Tischgerät ist auf die Bearbeitung von Kleinserien wie Prototypen zugschnitten. Damit kann der Einsatz dieses Verfahrens auch für...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite