Leichtbau

Solvay und 3A Composites kooperieren bei Spezialschäumen

Solvay und 3A Composites bündeln ihre Kräfte, um mit ihren Schaumstoffen im Leichtbau andere Werkstoffe zu substituieren. Die Partner wollen zunächst Sandwichmaterialien auf Basis von Radel Schaum von Solvay herstellen, wie sie im Airbus A350 und im Leichtflugzeug Solar Impulse eingesetzt werden, und das Portfolio dann auf weitere Produkte aus der Entwicklung von Solvay ausdehnen.

„Unsere Allianz ist ein echter Durchbruch im Markt, denn sie macht Hightech-Schäume in großem Maßstab verfügbar“, sagt Armin Klesing, Global Business Development Manager für Aerospace and Composites bei der globalen Geschäftseinheit Specialty Polymers von Solvay. 3A Composites rechnet für 2016 mit der Inbetriebnahme zusätzlicher Schaumextrusionskapazitäten in den USA.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Leichtbau im Auto

Schaumstoff aus Polyamid

Ein neuer Polyamid Schaum soll einzigartige Anwendungen hinsichtlich Leichtbau und Geräuschdämmung im Automobilbau ermöglichen. Neben sich ändernden Verbraucherbedürfnissen hat die EU-Gesetzgebung zur Reduzierung der CO2-Emissionen die Nachfrage...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite