Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffe> Schäume, PUR>

EPP-Leichtbauträger im Sichtbereich

Neopolen PEPP-Leichtbauträger im Sichtbereich

EPP-Leichtbauträger

Bei der SPE European Automotive Division Award 2013 wurde in der Rubrik "Body Interior" (Innenraum) der Prototyp einer neuartigen Mittelkonsole ausgezeichnet. Als weltweit erster Automobilhersteller entschied sich laut Werkstofflieferant und Mitentwickler BASF die BMW Group, Polypropylen-Schaumstoff als konturgebendes Material im Sichtbereich einer Mittelkonsole einzusetzen.

sep
sep
sep
sep

Der Schaumstoff Neopolen P trage zu einer Gewichtseinsparung von rund 30 Prozent im Vergleich zur bisherigen Lösung bei. Die dafür entwickelte Werkzeugtechnologie gestatte es, im Vergleich zum aktuellen Verfahren Prozessschritte einzusparen - die Herstellung geschehe in nur einem Schritt. Zudem sei eine erhöhte Funktionsintegration möglich. So sind Luftführungskanäle für die Innenraumklimatisierung im hinteren Teil des Fahrzeugs schon bei der Formung des Schaumstoffs vorzusehen.

Bei dem Verfahren wird zunächst ein thermoplastischer Träger in das Werkzeug eingelegt, die formgebende Kavität mit den Schaumperlen befüllt und beides unter Dampfdruck zu einem Formteil verschweißt. Im selben Arbeitsschritt lassen sich glatte Folien mithilfe beweglicher Schieber an das Formteil führen und stoffschlüssig mit diesem verbinden. Gleichzeitig erhalten die Folien dank der Narbenstruktur der Schieber und der Wärme während des Bedampfens ihre typische Prägung. Das Ergebnis ist eine weichere Haptik des Bauträgers mit einer ansprechenden Oberfläche.
Der Leichtbauträger wird künftig bei BMW-Fahrzeugen eingesetzt. Im nächsten Schritt wird der Fahrzeugbauer geeignete Typen für eine serientechnische Umsetzung auswählen.

Anzeige

Der Partikelschaumstoff verfüge über eine gute Stoßdämpfung, geringes Gewicht und hohe Temperaturbeständigkeit. Er vereine hohe Energieabsorption - auch nach mehrfacher Stoßbeanspruchung - mit gutem Rückstellvermögen und isotropem Verformungsverhalten. Diese Kombination von Eigenschaften, zu denen auch geringe Wasseraufnahme und gute Chemikalien- beständigkeit gehören, eröffne ein breites Anwendungsspektrum: vom Fahrzeugbau über Verpackungen bis zu Anwendungen in Sport und Freizeit.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Sabic hat seine neue Polypropylen-Extrusionslinie in den Niederlanden in Betrieb genommen. (Bild: Sabic)

Kapazitätsaufbau KunststoffproduktionSabic nimmt zusätzliche PP-Extrusionslinie in Betrieb

Kurz vor Jahresende meldet Sabic die Inbetriebnahme einer neuen Extrusionslinie für Polypropylen (PP) im niederländischen Geleen. 

…mehr

Russischer KunststoffmarktBiesterfeld Plastic und Ineos erweiterten Zusammenarbeit

Biesterfeld Plastic und die schottische Ineos Olefins and Polymers Europe haben die Erweiterung ihrer Zusammenarbeit gemeldet: Polypropylen und Polyethylen soll in Russland und der Ukraine über OOO Küttner, Mitglied der Biesterfeld Gruppe mit Sitz in Moskau, vermarktet werden.

…mehr

NewsTreofan: 35 Millionen Euro Kapital für neue Strategie

Die Mehrheitseigner des Folienherstellers Treofan investieren nach eigenen Angaben 35 Millionen Euro frisches Kapital, um die Umsetzung der neuen Unternehmensstrategie zu unterstützen. Die Investition von M&C, Goldman Sachs und EBF & Associates sei Teil einer umfassenden Refinanzierung des Unternehmens.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Simulationswerkzeug

SimulationswerkzeugSchäumsimulation von Polyurethansystemen für den Autoinnenraum

Die BASF bietet jetzt einen zusätzlichen Service für Polyurethansysteme im Automobilinnenraum an. Das BASF-Simulationswerkzeug Ultrasim® ist erweitert worden.

…mehr

NewsBASF: Preiserhöhung

Terluran-Commodities, Styrolux und Polystyrol teurer

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen