Folienlösungen für ID-Dokumente

Annina Schopen,

Recycelte PC-Folie für sichere Reisepässe

Im Portfolio von Covestro finden sich Spezialfolien für die Herstellung hochsicherer ID-Dokumente wie Pässe und e-ID-Karten. Die Folienlösungen aus Polycarbonat (PC) und thermoplastischem Polyurethan (TPU) ermöglichen integrierte Sicherheitsmerkmale, die das Kopieren von ID-Dokumenten erschweren und die Authentifizierung erleichtern.

Covestro hat eine integrierte Lösung für die Herstellung langlebiger und sicherer Reisepässe entwickelt. Sie basiert auf der Verwendung von Folien aus Polycarbonat und thermoplastischem Polyurethan. © Covestro

Polycarbonat-Folien für die Kreislaufwirtschaft

„Wir arbeiten kontinuierlich an Innovationen in verschiedenen Segmenten und Anwendungen, einschließlich ID-Dokumenten, um die Kreislauffähigkeit zu erhöhen und unsere Vision, ein vollständig zirkuläres Unternehmen zu werden, zu erreichen", erklärt Dr. Aleta Richards, Leiterin des Segments Specialty Films bei Covestro. Auf der Trustech 2022, die vom 29. November bis 1. Dezember in Paris stattfindet, wird das Unternehmen erstmals eine teilweise mechanisch recycelte weiße PC-Folie vorstellen, die einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft im ID-Marktsegment leistet. Die weiße PC-Folie Makrofol ID357 bietet ähnliche Eigenschaften, Qualität und Leistung wie die bekannte weiße PC-Folie Makrofol ID des Unternehmens. Laut Covestro können Hersteller von ID-Dokumenten dieses neue Angebot problemlos mit Makrofol ID clear und klaren lasergravierbaren Folien kombinieren.

Linxens, ein Anbieter von sicheren komponentenbasierten Lösungen für Sicherheit und Identifikation, wird Makrofol ID357 in seiner jüngsten Lösung für Dokumenten-Inlays einsetzen. „Unsere Zusammenarbeit mit Covestro ist eine Win-

Anzeige

Win-Situation: Covestro hat die erste kommerzielle Anwendung für seine neue Folie mit teilweise recyceltem PC-Gehalt, und wir haben das Material, das wir für unsere neueste ID-PC-Inlay-Lösung benötigen", fügt Vincent Gourmelen, Government Marketing Director bei Linxens, hinzu.

„Da Fälscher immer raffinierter werden, muss das ID-Segment dynamisch sein und sich ständig weiterentwickeln", erklärt Henry Leung, Global Segment Manager, Identification, Specialty Films bei Covestro. „Wir sind stets bestrebt, die Grenzen von Folienlösungen zu verschieben, um die Industrie, Partner und Kunden zu unterstützen. Unsere Zusammenarbeit mit Linxens ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie wir unseren Kunden helfen können, einen nachhaltigeren Ansatz zu wählen, um ihre innovativen Lösungen auf den Markt zu bringen."

Integrierte Reisepasslösung mit Spezialfolien

Langlebige und sichere Reisedokumente sind für staatliche Ausgabestellen, Dokumentenhersteller, Reisende und Grenzkontrollbehörden unerlässlich. Covestro bietet eine innovative Lösung für Reisepässe an, bei der PC- und TPU-Folien mit hoher Designflexibilität zum Einsatz kommen, einschließlich Passbuchdecke, Datenseite und deren Bindung. Dazu stellt Covestro eine TPU-Folienlösung vor, die flexible, kratz- und reißfeste Passhüllen ermöglicht. Bei elektronischen Passhüllen können TPU-Folien auch dazu beitragen, die eingebetteten Chips und Antennen besser zu polstern und zu schützen. Diese Passhüllen der nächsten Generation können mit verschiedenen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet und mit unterschiedlichen Oberflächentexturen und Farben individuell gestaltet werden. TPU-Folien werden außerdem für die Passseitenbindung eingesetzt, um eine flexible und starke Bindung der Polycarbonatdatenseiten im Reisepass zu gewährleisten.

Für die Datenseite von ID-Dokumenten treibt Covestro die Innovation mit PC-Folien weiter voran, die nach der Laminierung und Laserpersonalisierung mehrere Sicherheitsmerkmale ermöglichen können. Covestro wird auch eine klare Polycarbonatfolie vorstellen, die die UV-Hintergrundfluoreszenz in Polycarbonatdokumenten minimieren kann. So kann die Folie ein Sicherheitsmerkmal der Stufe 2 für lasergravierte, erhabene taktile Zeichen bieten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mit Vakuum zum Optimum

Entgasungssysteme gegen Schadluft

Basierend auf der Vakuumtechnik stehen mehrere Systemlösungen für die Entgasung hoch- und niederviskoser Materialien zur Verfügung. Primär für die Abfüll- oder Förderprozesse in der Kunststofftechnik entwickelt, eignen sie sich mitunter auch für...

mehr...

LiDAR und Design

Automobile Oberflächendekoration

Auf selbstfahrende Autos abgestimmte Materialien, für Elektrofahrzeuge konzipierte Frontdesigns, verschmelzendes Oberflächen- und Lichtdesign, selbstheilende Materialien - neue Ansprüche an Ästhetik und Funktion bestimmen die Entwicklung im...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite