zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Varimos

Spritzgießen – virtuell simulieren und real überwachen

Mit einer neuen Software lässt sich der Spritzgießprozess simulieren und vorab optimieren, aber auch im Echtbetrieb überwachen.

Das unter dem Produktnamen Varimos vermarktete System soll die gesamte Entwicklung begleiten und bei die Optimierung von Bauteil, Werkzeug und Prozess von Beginn der Produktentwicklung bis in die Serienproduktion unterstützen. Im virtuellen Bereich werden Bauteil und Spritzgießprozess mit Mitteln der statistischen Versuchsplanung optimiert. Aufgabe der „Real-Teils“ ist es, mit dem bereits gegen Schwindung und Verzug vorgehaltenen Spritzgießwerkzeug an der Spritzgießmaschine ein optimales Produkt zu erzielen bzw. Maßnahmen festzulegen, mit denen dies möglich wird.

Das Hauptaugenmerk der Entwicklung der Simulationssoftware Cadmould 3D-F liegt auf der verlässlicheren Schwindungs- und Verzugsberechnung, da diese bei immer komplexer werdenden Kunststoffteilen im Spritzgießverfahren entscheidend ist. Hersteller Simcon hat dazu einen neuen pvT-Ansatz, den sogenannten Renner-Ansatz entwickelt. Er habe den Vorteil, dass klassische und spezielle Materialien wie Blends sehr genau beschrieben werden können.

Mit dem Modul Rapid ist ab Version 5.0 eine 3D-Darstellung der Fließfront im Inneren des Werkzeugs möglich. Der Anwender sieht in Animationen und Bildern durch die transparente, noch nicht gefüllte Kavität auf die Fließfront.
Die Erweiterung um die dynamische Symbolleiste, die die zuletzt verwendeten Symbole speichert, bietet dem Anwender ab dem Modul Fill eine komfortablere Bedienung der Simulation. Zudem besteht die Möglichkeit, individuelle Symbolleisten zu erstellen, wodurch ein sehr schneller Zugriff auf häufig verwendete Programmfunktionen gegeben ist.

Anzeige

In einem System über mehrere Arbeitsschritte bis zur Serienproduktion planen und überwachen ist eine Option, die den Spritzgießbetrieb sicherer machen und Problemen im Vorfeld wie im laufenden Betrieb vorbeugen kann.


Fakuma, Halle A3, Stand 3307

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Virtual Molding

Simulation über das Werkzeug hinaus

Kostenreduzierung und Qualitätssteigerung des gesamten Spritzgießprozesses – und die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit – stehen in einer gemeinsamen Präsentation von Branchenverband GKV/Tecpart und Softwareanbieter Sigma Engineering.

mehr...
Anzeige

Simulation

Simulieren bis in den Prozess

Bauteil- und Werkzeugkonstruktion sowie den Spritzgießprozess gleichermaßen zu simulieren, soll schneller zu optimalen Ergebnissen bei Produktdesign und Fertigung führen.Mit Hilfe der Simulation sollen Konstrukteure Bauteil und Spritzgießprozess...

mehr...

Moldex

Simulation ist das Werkzeug

Entwicklung und Konstruktion der Formen bestimmen die Wirtschaftlichkeit der Spritzgieß-Fertigung. Die verschiedenen Simulationsverfahren können zum wichtigsten Werkzeug des Formenbauers werden.Spritzgießformen müssen auf den firmenspezifischen...

mehr...
Anzeige

Simulation Auswerfer

Entformung simulieren

Wie schnell man ein Bauteil entformen kann ohne Schäden zu verursachen, und welchen Einfluss die Auswerfer haben, lässt sich mit hoher Genauigkeit simulieren.Spritzgießsimulationen nähren sich weiter den realen Verhältnissen an und berücksichtigen...

mehr...

Universalprüfstand

Bauteile und Module flexibel testen

Modulares Prüfsystem. Mechatronische Funktions-, Stabilitäts- und Belastungstests verschiedener Bauteile, Baugruppen und Endprodukte mit nur einem System zu prüfen – das verspricht Produktentwicklung und Qualitätssicherung neue Möglichkeiten.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite