E-Mobility aus Sachsen

BASF liefert Batteriematerialien für E-Fahrzeuge

BASF gibt Schwarzheide nahe Dresden als neuen Produktionsstandort für Batteriematerialien bekannt. Dieser ist Teil eines mehrstufigen Investitionsplans zum Aufbau der europäischen Wertschöpfungskette für Elektrofahrzeuge. Die neue Anlage soll Kathodenmaterialien mit einer Anfangskapazität produzieren, die eine Ausstattung von rund 400 000 vollelektrischen Fahrzeugen ermöglicht.

Der BASF-Produktionsstandort Schwarzheide befindet sich in der Lausitz im Süden von Brandenburg und ist einer der größten Produktionsstandorte des Konzerns in Europa. © BASF

Der modularer Aufbau und die Infrastruktur der Anlage in Schwarzheide erlaube den schnellen Ausbau der Produktionskapazitäten und ermögliche es der BASF, die steigende Kundennachfrage für den europäischen Markt für Elektrofahrzeuge zu decken. Die Vorprodukte sollen aus der bereits angekündigten BASF-Anlage in Harjavalta / Finnland kommen. Das Unternehmen plant, die beiden Anlagen im Jahr 2022 in Betrieb zu nehmen. Mit den Investitionen in Finnland und Deutschland wird BASF laut Unternehmen der erste Lieferant von Kathodenmaterialien mit lokalen Produktionskapazitäten in den heutigen drei Hauptmärkten Asien, USA und Europa.

Mit den Investitionen in Harjavalta und Schwarzheide bekräftigt BASF die Unterstützung der Agenda der Europäischen Kommission in Richtung einer europäischen Wertschöpfungskette für die Batterieproduktion. Sie sind Teil des Vorhabens gemeinsamer europäischem Interesse (IPCEI), das am 9. Dezember 2019 von der Europäischen Kommission gemäß den Beihilfevorschriften der Europäischen Union genehmigt wurde.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Im Robotergriff

Hinterleuchtete Embleme sicher handhaben

Spritzgegossene, hinterleuchtete Bauteile stellen hohe Anforderungen an das automatische Handling am Werkzeug. Sehr hohe Oberflächengüten dürfen von Greifern nicht beeinträchtigt werden, auch nicht beim Abtrennen von Stegen und Laschen. Je nach...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite